#41 – Der dilettantische Dreier

Wunder geschehen – wir haben jahrelang dafür gekämpft, euch diese Ausgabe endlich produzieren zu können. Denn wir haben endlich mal einen Gast bei uns zu besuch und nein, er stammt nicht aus dem PietSmiet-Universum.

Wer das ist, verrate ich jetzt einfach nicht, damit ihr diesen ungesunden Drang verspürt, die Folge zu starten. Nennt man das schon Clickbait? Kein Plan, die Frage könnte Andi sicherlich beantworten. Oder unser Gast, der ist schließlich Experte für alles zweifelhafte auf YouTube. Aber darauf will ich ihn gar nicht reduzieren, denn er ist auch ein ganz netter Mensch.

Achja, wir geben uns mal wieder eine Fanfiktion und dieses Mal wird es langsam heiß zwischen uns! Hier könnt ihr das noch mal nachlesen: https://www.fanfiktion.de/s/5a44d951000326c712819298/1/Der-Mops-liebende-Mikkel-und-der-bruenette-Andi
Vielen Dank, Claire!

Ansonsten freuen wir uns natürlich immer über Kommentare, Bewertungen und Fanpost (Anschrift im Impressum)!

#40 – Das Mahagoni-Tier

Ein Anfangsgag, der nicht zündet, dafür entfalten sich aber gleich schon zu Beginn die ersten spannenden Gespräche. Meine Damen und Herren, herzlich Willkommen zur 40. Ausgabe vom Das Dilettantische Duett mit dem adretten Andi und dem muskulösen Mikkel.

Die Aufnahme ist keine fünfzehn Minuten her und ich habe schon Probleme zusammenzufassen, um was es überhaupt ging. Auf jeden Fall reden wir über das Mahagoni-Tier – ein kleines possierliches Tierchen aus den entfernten Buschwäldern im nördlichen Südamerika. Und natürlich reden wir über Falafel und das Miniaturwunderland.

Politik darf nicht fehlen – obwohl Hitler gar keine Erwähnung fand, fällt mir gerade auf. Skandal! Na ja, dafür haben wir Trump thematisiert, was ja irgendwie… so ähnlich… ach, ich lass den Vergleich lieber.

Lasst uns einen Kommentar da oder eine Bewertung. Irgendwas, Hauptsache ein Lebenszeichen! Dann wissen wir, dass es euch gut geht. Danke.

#39 – Das PietCast-Flüchtlingscamp

Unsichere Zeiten im PietCast-Land – niemand weiß, wie es weitergeht und die Zuhörer verlassen in Panik ihr Heim und ihre Familien. Und wir, Das Dilettantische Duett, werden nicht wegschauen, wenn ihre Boote an unseren Küsten ankommen!

Ja, wir machen auch 2018 weiter. Und es geht genau mit den gleichen Themen weiter: Geschäftsideen, Formate für Netflix, Hitler und Falafel. In Folge 39 mache ich mir Gedanken darüber, was nach meinem großen Erfolg als Falafel-König von Hamburg kommt. Und Andi hat zumindest mal versucht, sich in Sachen Popkultur fortzubilden. Leider ist er dabei nicht weit gekommen.

Viel weit ist er aber in der Ausarbeitung einer neuen Geschäftsidee gekommen. Wir probieren diese auch gleich im Podcast aus und – was soll ich sagen – wir sind wohl gemachte Männer und haben ausgesorgt!

Wenn ihr an unserem Reichtum partizipieren und ggf. Mitarbeiter werden wollt, lasst doch einfach mal einen Kommi da. Da freuen wir uns drüber. Achja: Frohes Neues!