#76 – Das Laude-Treffen

Hey Leute,
es ist immer schön, wenn Andi und ich das Haus verlassen und Bahn fahren müssen. Denn dann ist garantiert, dass wir auch etwas erleben. Das bietet uns in dieser Folge mindestens Stoff für die ersten 30 Minuten. Außerdem haben wir den Anfangsgag des Jahrhunderts.

Dann wird es noch etwas ernster: Wir reden über Shitstorms, die Positionierung von Prominenten gegen Rechts und meinen Falafel-Portionierer. Falafel-Portionierer sind eine ernste Angelegenheit, darüber macht man keine Witze!

Außerdem widmen wir uns noch ausführlich den Kommentaren. Und um es nochmal deutlich zu sagen: Wir haben euch alle lieb <3

8 Gedanken zu „#76 – Das Laude-Treffen“

  1. Ich finde eure Anfangsgags immer sehr lustig.
    Ich habe neulich meinen Führerschein gemacht, deshalb eine Idee falls ihr eine braucht: Andi ist Fahrlehrer und Mikkel unfähiger Schüler.

  2. Pahh!
    Leberworscht: „Ich bin seit Folge 19 dabei, […]“
    Mikkel: „Das sind schon sehr viele Folgen […]“

    Paahhh!!! Ich bin seit dem PhP Folge 1 dabei! Das ist lange!

    Ich finde es sehr gut, dass ihr so explizit auf die Kommentare (besonders das von Leberworscht) eingegangen seid.

    Ich habe euch lieb und werde den Podcast auch noch hoffentlich lange weiter hören! 🙂

    Liebe Grüße
    Benjamin

  3. Hallo!
    Die Folge hat mich wieder mal sehr oft zum Lachen gebracht.

    Ich habe mir tatsächlich auch mal die Situation vorgestellt, wie ich Phil Laude treffe und ihn frage, ob er seine Entdecker Mikkel und Andi grüßen könnte! Ist aber noch nie vorgekommen. Trotzdem ist es eine Schande, dass Andi nicht die Eier hatte, ihn anzusprechen.

    Ich habe euch auch alle lieb!

    Liebe Grüße
    Nils

  4. Zur „Tante+ Onkel-Diskussion“:
    Im Film „Caspers Gruselschule“ (2006)
    gibt es ein Monster mit zwei Köpfen (einem männlichen und einem weiblichen) das zugleich Tante und Onkel eines anderen Monsters ist.
    Dieses Monster bezeichnet sich im Film dann als „Tankel“ (englisch: auncle).
    Ich finde das wäre doch eine kurze und schnittige Bezeichnung für das Konglomerat von Tante und Onkel.

    P.S. Fragt mich nicht, weshalb ich so etwas noch weiss, das wüsste ich nämlich selbst gerne, da ich den Film zuletzt vermutlich vor rund 6-7 Jahren gesehen habe xD

  5. Ja auch Mamis hören euch zu. Aber ich bin nicht so viel älter als Mikkel, also ist es doch auch wieder okay 😉 Freut euch doch, dass ihr nicht nur „Kinder/Jugendliche“ ansprecht.

    Ach ihr sollte auch nicht alle Kommentare immer für voll nehmen, denn auch ich spreche fließend sarkastisch und ironisch 😉 Also alles gut 🙂

    Ich finde auch, dass dies mal wieder einer stärkere Ausgabe von euch war. Musste häufiger dumm grinsen 😀
    Achja und Andi: Gucke mir gerade eine Folge Ford Boyard an 😀 Wusste nicht, dass es noch läuft. Kenne das nur von „damals“ mal.
    Und jetzt habe ich vergessen, was ich noch kommentieren wollte…
    Liebe Grüße an Leberworscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.