#6 – Tinder und Kinder

Das zweite „D“ in „Das Dilettantische Duett“ steht nicht umsonst für „Dilettantisch“. Nichts hat geklappt: Weder der ESC-Stream noch die Sache mit dem Gast. Aber egal, wir sind ja Podcast-Profis und können eine unterhaltsame Folge aus dem Ärmel schütteln wie der Zauberer Merlin einen Hasen aus dem Zylinder holt. Pure Magie!

In der sechsten Folge wechseln wir schneller die Themen als ein Mops sein Fressnapf leeren kann. Das können natürlich nur Hundehalter nachvollziehen, aber lasst mich euch sagen: Der Vergleich macht Sinn.

Und deshalb fällt es mir wirklich schwer, das Ganze inhaltlich zusammenfassen. Ich versuche es aber: Stephen Hawking, Hitler, Tinder, Kinder, Gender Equality Hero Man. Kommt das hin? Ich glaube ja.

Wenn ihr euch sagt: „Mit den Jungs will ich gerne mal in Kontakt treten“, dann haben wir dafür natürlich verschiedene Optionen:

1) Eine Email an domian@dasdilettantischeduett.de

2) In die Kommentare

3) Auf Twitter unter @LeFauko und @MikkelMachts

Und vergesst nicht, dem iTunes-Store zu verraten, wie euch unser Podcast gefallen hat. Das hilft uns, uns von PietSmiet zu emanzipieren. Wir wollen auch mal von coolen Leuten gehört werden, die durch Zufall über diesen Podcast stolpern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.