#31 – Der PietCast wird gerettet!

Wir haben endlich unseren ersten Gast! Peter Smits von PietSmiet, ihr kennt ihn vielleicht, ist anwesend und hört sich unsere Verbesserungsvorschläge für den PietCast an. Er hat uns nämlich für unsere letzte Folge des DDD kritisiert – sicherlich auch nicht zu unrecht! Und da Kritik wichtig ist, wollten wir ihm auch mal welche geben.

Ansonsten erwartet euch mal wieder eine echte Hochglanzproduktion mit Hitler, Harvey Weinstein und einer Netflix-Eigenproduktion. Irgendwie kommen wir von diesem Diktatoren-Thema einfach nicht weg. Und wenn es so weiter geht, können wir auch bald Andis Party ausrichten – geplant ist sie ja quasi schon.

Haut mal in die Kommentare, was ihr von der ESC-Geschichte haltet. Wir sind uns da echt noch unsicher und ich möchte es nicht noch einmal erleben, dass ich eine Party ausrichte und niemand kommt! Über eine Bewertung freuen wir uns natürlich auch immer.

43 Gedanken zu „#31 – Der PietCast wird gerettet!“

  1. Hallo verehrte Mithörer und Mithörerinnen,
    ich kann gar nicht glauben, wie Peter sich im Interview aufgespielt hat. So snobbig haben wir ihn noch nie gesehen!
    Naja wie auch immer. Ich würde wirklich super gerne beim ESC-Treffen erscheinen, aber ich wohne gut 500km von Hamburg weg und weiß nicht, wo ich dann schlafen könnte. 🙁 Und ich glaube nicht wirklich, dass 30-40 Leute erscheinen würden. Meine Vermutung liegt bei maximal 15.

    Tolle Ausgabe und grüße an alle die das hier lesen!
    Nils

    PS: Special Grüße wie immer an die liebe Franzi. 🙂 <3

    1. Theoretisch wäre es doch möglich sich zusammen zu schließen und sich eine AirBnb Wohnung zu nehmen? Denke auch dass das nicht so viele werden.

    2. Zur allergrößten Not kann man sich ja auch für ne Nacht in ein Hostel verkriechen. Wenn man den ESC-Aufenthalt auch noch mit etwas Urlaub verbindet lohnt sich das dann auch 😀

    3. Oder vielleicht „trifft“ man sich einfach im Discord/Teamspeak und dann kann jeder ganz bequem in Jogginghose zuhause sitzen und trotzdem wäre es ein Community-Event.

        1. Oh ja ich kenne das. Ich hasse es zu telefonieren…

          Ich wäre auf jeden Fall dabei zum ESC gucken. Aber bitte alles entspannt… bei meinem letzten ESC-Watching wurden Bewertungsbögen verteilt, damit man sich Notizen machen kann, um am Ende sich darüber austauschen zu können….mega…. Spoiler: Ich werde es nicht noch einmal ausfüllen… 😀

          So jetzt erstmal Podcast hören…

        2. Naja im TS sein würde ich nicht als telefonieren bezeichnen weil da kann man auch mal ruhig sein und beim telefonieren muss man doch die ganze Zeit reden oder? 😀

          1. Ich gestehe noch nie in einem klassischen TS gewesen zu sein. Außer auf der Arbeit bei so Telefonkonferenzen, wo man nur zuhört. Ich gehe auch grundsätzlich auf der Arbeit zu den Leuten hin, anstatt sie anzurufen.

          2. Ja das stimmt, Ist aber auch mega unpersönlich. Und ich weiß nicht wie sehr es schockt, mit fremden Leuten im TS ESC zu gucken….🤔

          3. Ich finde die Idee mit dem TS gut! Weil klassisches telefonieren hasse ich auch, aber sowas stelle ich mir ganz entspannt vor

    4. Vergiss nicht, das Peter nicht tschüss gesagt hat!! Das ist sehr wichtig Nils! Ihm gehts anscheinend nicht gut, sollte man berücksichtigen.

      Und wegen der Schlafmöglichkeit. Mikkel wird sich da bestimmt was einfallen lassen oder wir machen eine Übernachtungsparty bei ihm Zuhause. Vllt kommen seine Nachbarn auch mit Möhren für uns.

      Und Ivonne, ich hab sogar ne Phobie mit meiner Familie zu telefonieren. Aber vor fremden ist es schlimmer, weil ich deren Reaktionen nicht mitkriege. Bin eher so ein Email Mensch. Dunno why.

  2. Hallo an alle!

    Also, das Intro dieses Mal gehört wirklich zu meinen Favoriten, ganz großes Kino von euch beiden. Da würde ich mir gerne mal eine Sketch-Show mit euch wünschen, wo man noch viel mehr davon seht. Jetzt, wo Peter sich schon nicht helfen lassen will, könnt ihr euch ja vielleicht mal an die Rocketbeans wenden, die sind bestimmt offen für Kritik und neue Formate.

    Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche!

  3. Hallo zusammen,

    der Podcast ist eindeutig zu kurz, aber hat mir zumindest die Zugfahrt versüßt.
    Ich finde es immer lustig, wenn Leute bei der Zeitumstellung von Jetlag sprechen 😁 Aber ja. Jetzt ist der Zeitraum wo ich im Dunkeln zur Arbeit fahre und zum Sonnenuntergang nach Hause fahre. Stehe oft um 5 Uhr auf um dann zur Arbeit zu fahren. Oft passe ich meinen Rythmus am Wochenende nicht an und bleib auch nicht bis 0 Uhr auf. Bin dann genervt wenn mein Studentennachbar bis 3 lautstarke Partys feiert. 🤣

    Bin kurz davor mir Singstar fürs nächste gesellige Zusammensein zu bestellen 🤣😅

    Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag 😁

    PS: Ich mag den Pietcast wie er ist 😁 Ihr solltet netter zu euren Gästen seien 😛

  4. Hey, ich würde zum ESC Treffen kommen und finde von all euren Ideen, die ihr bisher hattet, solltet ihr wenigstens eine versuchen zu verwirklichen.
    Eine Frage würde ich gerne stellen, da ihr ja richtige Party Profis seid, kennt ihr die Leute, die bei einem Sit-in Getränke-Flaschen auf den Boden stellen? Jedes Mal wenn jemand dann ein Schluck Wasser möchte und die Flasche nicht zu sehen ist, muss entweder nachgefragt werden, wo die Flasche ist, oder der Gastgeber macht direkt eine neue Flasche auf.
    Ich finde das ist ein Dilemma, was bei mir viel zu oft auftritt. Bei euch auch oder bin ich da alleine?
    Liebe Grüße und wie immer gute Arbeit!

  5. Moin,

    hab mir grad das Kostüm von Mikkel von Halloween angeschaut. Ist in meiner Timeline irgendwie untergegangen. Also ich fands sehr gut gemacht und hätte es gefeiert, wenn das bei mir auch jem. gemacht hätte, aber so tolle Freunde hab ich nicht.

    Oh, Mikkel hat bei Singstar mitgemacht? Also ist er confirmed für #friendlyfire3 bei Singstar? Find ich klasse! Und Andi singt dieses Lied da von Culcherclub(?)!

    Zu dem Interview: kann es sein, das Peter irgendwie verwirrt war/ist? Hätte da mehr geistige Anwesenheit von ihm gewünscht, aber der Snob hatte anscheinend was besseres zu tun.. Außerdem hat er nicht tschüss gesagt.. geht’s ihm den gut?

    Das mit dem ESC wäre eig. voll cool, aber lasse mich erstmal überraschen wo und wie und wann das alles stattfinden soll. Will hier schließlich nicht die Katze im Sack kaufen. Wäre dafür, dass Mikkel oder Andi eine aufwendige PowerPoint Präsentation machen, um uns für die weite Reise nach Hamburg zu überzeugen!

    Übrigens, ich weiß nicht wieso, aber nach eurer Einleitung habt ihr mich voll an Lamas mit Hüten erinnert, wobei ihr eure Rollen immer wechselt. Die Vorstellung ist trotzdem sehr lustig.

    Gruß
    Caro

    PS: ich hab mich sau erschrocken als Oskar „explodiert“ ist😅

    1. Dieser Moment wenn man lt. im Auto einfach anfängt zu singen „Do you really want to huuuuurt me
      Do you really want to make me cryyyyy“ Andi hat einen guten Musikgeschmack 😀

      1. Der Moment wo man sich fast ein bisschen alt fühlt, weil man das Lied kennt und sogar Bilder im Kopf des Videos hat. Musikvideos….kennt die noch einer? 😂

          1. Ob Andi auch die passende Performance dazu liefern kann?
            Ich finde Karma Chameleon irgendwie besser. Das ist positiver.

  6. Ach und zur Organisation: wenn Minderjährige anwesend sind, darf m.E. keine Alkoholausschank (also auch kein Bier für Mikkel) stattfinden, wenn es als „öffentliche Veranstaltung “ angemeldet ist. Und ihr als Veranstalter wärt dann verantwortlich.

  7. Also dieser Peter erschien mir persönlich sehr unsympathisch, kein Wunder, dass es mit denen bergab geht. Aber super nette Aktion, dass ihr versucht, den Pietcast zu retten, auch wenn das eine aussichtslose Aufgabe ist!

  8. Hallo allerseits!

    Erstmal muss ich ganz klar den Sketch am Ende loben. Diese Dramatik, diese Dialoge, da kommt richtig Atmosphäre auf. Magnifique!

    Ich bin beim Thema Halloween Kostüme irgendwie voll nicht begeisterungsfähig. Ich mag solche Art von Kostüme irgendwie nicht, die nur eine ganz bestimmte Zielgruppe anspricht, oder so doppeldeutig-lustig sein sollen. Sorry… 😀

    Zum Thema ESC: einerseits hätte ich da voll Lust zu, andererseits kann ich mir vorstellen dass da nicht soooo viele Leute kommen, zumindest nicht 40. Bei mir besteht wahrscheinlich das Problem mit der Anreise, weil ich mir nicht zutraue so weit dann schon mit dem Auto zu fahren (wäre dann sogar schon 18! Wuhuu).
    Außerdem ist das das Wochenende vom dem mündlichen Abi bei mir… Und dann kommt das halt dazu mit Schlafmöglichkeit,
    Wiegesagt, obwohl ich auch sowas echt Bock hätte, fände ich fast sogar sowas wie eine Teamspeak Party besser. Hm. Ist schwierig.

    Naja, liebe Grüße jedenfalls an alle!
    Und natürlich an den lieben Nils <3 Apropos, gibt's was Neues zum Thema Facharbeit? Hat sich das Zitat Dilemma mittlerweile geklärt?

    1. Ich finde ehrlich gesagt eine gemütliche Runde von maximal 10 Leuten viel cooler. Aber das mit deinem Abi ist ja echt doof. Vor allem das Wochenende davor lernt man ja nochmal doppelt so viel wie zuvor.

      Nö, gibt nichts neues zur Facharbeit. Am Donnerstag frag ich nochmal die Lehrerin was genau sie jetzt haben will. Aber ich find’s voll süß wie du an mich denkst hihi. <3

      1. Ich hab gerade ernsthaft laut „Awww“ gesagt 😀 <3
        Und ich finde auch dass mehr als 20 Personen zu viel wären. Kommt natürlich auf die Location an, aber ich stelle mir das mit so einem Wohnzimmer – Feeling vor, alle beisammen mit 'nem leckeren Snack undso…

        Ja mit dem Abi ist schon doof. Aber hey, danach habe ich ja alle Zeit der Welt, dann kann ich ja 2019 zum großen ESC Watching kommen:D

    2. Es gibt Neuigkeiten!
      Ich bin eben zur Lehrerin gegangen und hab gesagt, dass ich es eben nicht ganz verstehe, wieso ich den Konjunktiv verwenden muss, wenn meine facharbeit denn aus Fakten besteht. Sie hat eben so gesagt „Ja das ist eben fremdes Gedankengut und das musst du eben kennzeichnen“ und ich kennzeichne es doch!!!! MAAAN ich weiß nicht mehr so ganz was die gesagt hat, ist mir jetzt egal ich frage nochmal die andere Lehrerin haha

      Und das beste kommt jetzt:
      Wir haben tatsächlich im Unterricht einen Film über Poetry Slam geguckt. Und dann haben wir uns auch welche angehört und es war so schlecht. Musste die ganze zeit an Mikkel und Andi denken.
      Meine Güte mich regt das alles so auf… Wie läuft’s bei dir so? <3

      1. Hm echt doof mit der Facharbeit. Bei uns hat auch jeder Lehrer was anderes gesagt…
        Ich muss gestehen, es gibt auch Poetry Slam den ich mag. Nicht unbedingt diesen philosophischen, aber den lustigen (kein Jan Philip Zymny, den mag ich überhaupt nicht, aber so jemand wie Lars Ruppel) 😀
        Also ich bin so gut wie durch mit den Klausuren, hab nächste Woche aber praktische Fahrprüfung und ich bin aufgeregt wie scheisse…

        P.S Ich finde es witzig wie sich das hier zu unserem kleinem Chat entwickelt hat und wir gar nicht mehr über den Podcast reden 😀 <3

        1. Oha, naja wenn du genügend lernst dann schaffst du die Fahrschule schon. 😉 Viel Glück!

          Ja ich finde es auch super haha auch wenn die Kommentare auf der Seite nicht wirklich gut programmiert wurden..

  9. Vielleicht nochmal zur Unterkunftsidee. Sieht ja jetzt nicht so aus, als würden so viele Leute kommen wollen. Was ist denn wenn man ein Ferienhaus für das Wochenende mietet? Da könnte man doch entspannt zusammen schauen und so teuer ist das auch nicht. Würde mich auch bereiterklären das zu organisieren. Aktuell gibt es auch Bahnkarten im Angebot 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.