#23 – Die Ex von Till Lindemann

Diesen Podcast sollte man nicht mit hören, wenn man Hunger hat. Außerdem sollte man auch keinen Supermarkt mit leerem Magen besuchen, aber das ist ein anderes Thema.

Denn heute dreht sich alles um Falafel. Wie der Zufall so will, musste ich davon eine große Menge zubereiten, bevor es in die Podcast-Aufnahme ging. Und unser Leckermäulchen-Andi will natürlich alle Details wissen.

Außerdem sprechen wir über die Ex von Till Lindemann. Die darf jetzt Wahlkampf machen für Mutti Merkel. Also so ganz offiziell. Wir haben da eine Theorie, was der eigentliche Grund von Angela für diese Entscheidung ist.

Wenn euch der Podcast gefallen hat, lasst doch eine positive Bewertung im iTunes-Store da. Viel schöner finden wir es aber, wenn ihr euch in den Kommentaren beteiligt. Andi liest da mit, ich schreibe sogar! Wenn das nicht mal eine tolle Motivation ist.

Liebe Grüße,
euer Falafel-Fikkel

25 Gedanken zu „#23 – Die Ex von Till Lindemann“

  1. Hallo alle,
    erstmal viele Grüße an die anderen Kommentatoren (Bibi, Ivonne, Nils, und und und …)
    Ich muss jetzt mit einem Geständnis darlegen und vermutlich wird Mikkel mich jetzt für immer hassen. Ebenso wie Andi kann ich mit Herr der Ringe nichts anfangen. Ich hoffe wir können weiterhin „Freunde“ sein.

        1. Hallo Janek,
          Ich bin auch großer STAR WARS, Doctor Who und DC-Comics Fan! Wobei ich die letzen DC-Filme nicht so stark fand und bei Doctor Who bin ich erst bei der 9ten Staffel.
          Schaust du auch STAR WARS Rebels? Ich habe die erste Staffel gesehen und fand die gar nicht schlecht.

          Liebe Grüße
          Benjamin

          Ps: Ich finde es toll, wie gut man sich hier in den Kommentaren mit allen unterhalten kann! 🙂
          Großes Lob an Fikkel

    1. Ich muss auch gestehen, ich habe noch nie Herr der Ringe gesehen. Ich habs schon seit Jahren vor, gerade weil ich die Filme sehr wahrscheinlich mögen werde, aber irgendwie komme ich da nie zu…
      Es tut mir Leid Mikkel 🙁

        1. Ich habe die Filme gesehen und angefangen die Bücher zu lesen. Es greift mich nicht. Es liegt hauptsächlich am mittelalterlichem Fantasysetting. Siehe auch mein Verhältnis zu GoT, DnD, Pathfinder ua.

  2. Hallo Fikkel,
    ich habe eigentlich gar nichts, was ich kommentieren könnte, aber ich mach es trotzdem.
    Es kann doch nicht wahr sein, dass ich schon wieder keine Datefails hören konnte… Naja, dafür freue ich mich umso mehr auf’s nächste Mal. Trotzdem tolle Ausfolge wie immer.

    Liebe Grüße
    Nils

    PS: Ich grüße wieder Franzi, weil sie das letzte Mal so verblüfft war, dass ich sie gegrüßt habe. Hihi.

  3. Hey Nils,
    ich bin ganz auf deiner Seite.
    Aber wir werden vermutlich vergebens auf Mikkels Date Geschichten warten.

    Kann mich trotzdem nur anschließen, wie immer eine gute Folge.
    Liebe Grüße
    Patrick

  4. Kleine Anmerkung am Rande: Klößchen gehörte nicht zu den 5 Freunden, sondern zu TKKG (Tim, Karl, Klößchen, Gabi +dem Hund Oscar). Auch wenn ich die drei Fragezeichen bevorzugt habe, wollte ich das hier richtig stellen 😀

  5. Mich würde ja mal interessieren, ob ihr den Wahl-O-Mat verwendet und wie viel Einfluss das Ergebnis auf eure Wahl hat. Ich hab das Gefühl manche Leute aus meinem Freundeskreis verwenden den Wahl-O-Mat und wählen am Ende das was oben steht.

    Ich wünsch euch einen schönen Dienstag 😁

      1. Ich habe das eben auch einmal durchgeklickt und es wird keinen Einfluss auf meine Wahl haben. Es war ganz interessant, aber ich hätte mir irgendwie auch etwas mehr versprochen!?

        Dadurch, dass man Ende selbst die Parteien aussucht, welche man vergleichen möchte, ist es ja doch wieder etwas beeinflussbar. Oder habe ich etwas „falsch“ verstanden? Naja, wichtig ist ja, dass man sich mit den Programmen auseinandersetzt und dem bisherigen Verlauf und dann selbst entscheidet, wo man sich am ehesten wiederfindet.

        1. Mir wurde heute noch WahlNavi empfohlen, auch wenn das von der RTL-Gruppe unterstützt wird. Die behandeln auch Bildungsthemen.

          Alle Leute, die ich heute gefragt habe (ca. 10 Leute) benutzen den Wahl-O-Mat. Aber oft ist wohl die favorisierte Partei das Ergebnis. Leute die sich bisher noch nicht entschieden haben, bietet das aber eine Entscheidungshilfe und gerade die kann man da sicher gut beeinflussen.

        2. Ich finde es auch irgendwie doof, wenn man selber die Parteien am Ende auswählt. So lernt man auch schlecht neue, vielleicht sehr gute Parteien kennen.
          Leider darf ich erst beim nächsten Mal wählen, aber trotzdem würde ich meine Stimme auch nicht von solchen Entscheidungshilfen abhängig machen.

  6. Hallo Fikkel!

    Ich finde den Spitznamen toll. Sollte so etabliert werden bitte 😀
    Hast du schonmal darüber nachgedacht, Stripper zu werden oder so? Dann könnte Fikkel/Fickel dein Künstlername sein!

    Die Folge war super, es war alles drin was ein gute Podcast braucht: Hitler, Penis-Witze und Alliterationen.
    Danke übrigens Andi, für das Versprechen, dass in der nächsten Folge die Date-fails kommen. Davor kannst du dich nicht drücken Mikkel!

    Liebe Grüße
    Franzi

    P.S. Ich grüße alle Kommentierer, ganz besonders aber Nils, weil der mich jetzt sogar schon zweimal gegrüßt hat!

    1. Der fantastische Fickel, ich glaube der würde auf jedem Junggesellenabschied, egal ob beim zukünftigen Bräutigam oder Braut, gut ankommen. Aber wie bei jedem Stripper heißt es: Nur gucken, nicht anfassen. Schließlich wartet jeden Abend Oscar zu Hause und vertraut Fickel das er immer wieder nach Hause kommt.

  7. Moin,

    Ich hab evtl. ein Thema für euch, neben Mikkel Dates und Fails, was ihr mal besprechen könntet.
    Da ich grade von einem ziemlich verrückten Traum aufgewacht bin, in dem ihr auch wart.

    In dem Teil des Traumes, wo ihr wart, waren wir 3 in einem Parkthaus und haben versucht da irgendwie rauszukommen. Ich saß mit Andi in einem Auto und Mikkel saß in seinen eigenen. Andi hatte riesen Probleme herausfahren und wir sind jede Etage einfach heruntergefallen (anscheinend hatten wir ein sehr stabiles Auto) und Mikkel hat Andi ständig ausgelacht, weil er nicht normal rausfahren konnte. Einmal war die Neckerei von Mikkel so gut, dass ich ihm sogar eingeschlagen habe. Hab aber vergessen, was er gesagt habe…
    Als wir 3 dann endlich draußen war, ist mein Traum umgesprungen und ihr ward weg und ich habe mit mir unbekannten Freunden Weihnachten mit Matjes gefeiert (was überhaupt nicht unserer Tradition entspricht!).

    Hattet ihr auch mal komische oder witzigste Träume? Evtl. auch mit Leuten, die man zwar kennt, aber ihr halt nie wirklich getroffen habt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.