11 Gedanken zu „#147 – Alles Gute, Andi“

  1. Hallo ihr zwei,

    ich möchte mal versuchen, bei eurer Feuerwehr/Rettungsdienst-Debatte ein wenig aufzuräumen.

    Da der Rettungsdienst Ländersache ist gibt es kein deutschlandweit einheitliches System. Geschichtlich gewachsen hat jedes Bundesland seine Eigenheiten, die mal mehr und mal weniger ähnlich zu anderen Ländern sind. Zuständig für die Durchführung sind aber immer die Kommunen, also die Kreise und kreisfreien Städte.

    Ich möchte den Aufbau des Rettungsdienstes mal am Beispiel von Köln beschreiben: Köln als kreisfreie Stadt ist verpflichtet, den Rettungsdienst sicherzustellen („Träger des Rettungsdienstes“). Am Rettungsdienst wirkt automatisch die Feuerwehr mit. Außerdem können andere private Hilfsorganisationen und Leistungserbringer mitwirken, je nach Vertragslage mit dem Träger.
    In Köln fahren daher neben den Rettungswagen der Feuerwehr auch welche vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutschen Roten Kreuz (DRK), Malteser Hilfsdienst (MHD), von der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) und von der Unternehmensgruppe Falck. Außerdem werden mehrere Notarzteinsatzfahrzeuge und zwei Hubschrauber (vom ADAC und vom Bundesministerium des Inneren) betrieben.

    Alle Rettungsdienstfahrzeuge werden von der Leitstelle der Feuerwehr Köln zentral alarmiert. Das heißt, wenn man in Köln die 112 wählt und einen medizinischen Notfall hat, entscheidet die Leitstelle unabhängig von den Betreibern der Fahrzeuge, welcher der Rettungswagen am nächsten ist und schickt diesen dann zum Hilfesuchenden.

    Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen und habe euch mit dem Text nicht vollkommen erschlagen.

    Viele Grüße,
    Mirco

    Für die Statistik: männlich, 23, Student

    1. Hi Mikkel und Andi,

      ich mache aktuell ein FSJ beim DRK Blutspendedinst.
      Nach meinem Schulabschluss im letzten Jahr fiel mir auf, wie sehr ich mich außerhalb einer Schulklasse verändert habe.

      Ich bin z.B weniger aufmerksamkeitssuchend, hab seitdem nicht mehr auf Partys die Sau rausgelassen und trainiere auch nicht so viel wie zu meinen Hochzeiten (DDD beim Hanteltraining lief mal gewaltig schief).

      Habt ihr auch eine Charakterentwicklung in dieser Zeit wargenommen und in welche Richtung habt ihr euch damals entwickelt?

      Viele Grüße und beste Gesundheit,

      Patrick (19) aus Baden-Baden
      ( dem Gottschalk Hauptquartier )

  2. Hallo,
    ich höre nun auch seit einiger Zeit euren Podcast und stolpere durch viel freie Zeit immer häufiger über alte Folgen. In einem eurer ersten Podcasts habt ihr unter anderem über „YouTube-Musik“ gesprochen. Dabei ging es auch um DatAdam. Damals sagtet ihr über ihn „das ist scheiße“. Jetzt meine Frage was denkt ihr über die Musik die Taddl heute macht und denkt ihr das sie sich „verbessert“ hat.
    Außerdem habe ich noch eine zweite Frage: Gestattet es der Sklaventreiber Brammen ab und zu ein wenig Freizeit zu genießen und füllt ihr diese auch ab und an mit dem ein oder anderen Spiel und wenn ja welche/s.

    Viele Grüße von der Insel Rügen,
    Jakob.

    Für die Statistik:
    Männlich
    15
    Schüler

  3. Hallo Jungs,

    erstmal zu The Masked Singer: Ich bin wahrscheinlich der einzige Mensch, der das schaut, weil es von Matthias Opdenhövel moderiert wird und ich bin wahrscheinlich auch mit 21 sein jüngster Fan, aber gut. Mit den meisten Promis da kann ich sonst eh kaum was anfangen, aber wenigstens hab ich Matthias.

    Nochmal zur Paradies Creme: Vielleicht können Andi und ich uns zusammentun und die ultimative Sorte finden. Hier meine Top 4: (Zitrone und Karamell habe ich noch nicht probiert, wird noch nachgereicht.)
    1. Nougat
    2. Schokolade
    3. Vanille
    4. Stracciatella (viel zu süß und mag ich generell nicht)

    Bis dahin
    Brenni

  4. Hallo ihr Beiden,

    um das Thema Rettungdienst/Feuerwehr abzukürzen:

    Die Systeme sind Bundeslandabhängig nach dem zweiten Weltkrieg gewachsen. Starken Einfluss auf die Entwicklung und damit auch auf das Landesgesetz hatten die Besatzungsmächte.
    So haben wir in NRW das System der Engländer übernommen, bei dem die Feuerwehr offiziell auch für den Rettungsdienst verantwortlich ist.

    In Bayern wurde zB. das System der US-Amerikaner übernommen, bei dem die Feuerwehr und der Regelrettungsdienst voneinander getrennt sind.

    Liebe Grüße

    Tim, 30, Berufsfeuerwehrmann aus NRW

  5. Ich habe kein Kommentar. Ich wollte nur mit meinen Namen dass Vorlesen erschweren.

    mfg
    Markus unter 25 Verbindungsstudent

  6. Hallo ihr beiden,
    Andi ich muss dir widersprechen, was deine Kritik am Intro vom Fest und Flauschig Podcast angeht. Tatsächlich liebe ich die Folgen wo das Intro mal 2 Minuten oder länger ist und speichere diese auch immer, weil ich die wirklich gerne höre. Für mich ist die Qualität des Intros relevant, nicht die länge und gerade wenn diese eine Top Quali haben (Fest und Flauschig Folge KW 07/2020). Da ihr mit Lob nicht umgehen könnt lass ich das mal, fühlt euch umarmt.
    Für die Statistik 20 und Sozialarbeitsstudent

  7. Kleine Erinnerung zur letzten Folge:
    Mit Drive-in Weihnachtsmärkten haben wir in Deutschland/ Berlin ja schlechte Erfahrungen. Ich glaube das Konzept bedarf etwas Überarbeitung.

    Grüße von einem Cop

  8. Pingback: levitra 20 mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.