#143 – Was würde PietSmiet tun?

Hallo Bols der gepflegten Unterhaltung, wir melden uns zurück. Trotz der widrigen Umstände machen wir weiter und lassen uns nicht unterkriegen. Alerta, alerta! Die Corona-Krise spitzt sich immer weiter zu, aber wir leben weiter unser leben nach dem Prinzip: „Was würde PietSmiet tun?“.

18 Gedanken zu „#143 – Was würde PietSmiet tun?“

    1. Ist eine geschlechtsneutrale Anrede für Damen und Herren. So wird niemand ausgegrenzt oder bevorzugt.

  1. Moin,
    eigentlich genieße ich die Folgen ohne meinen Senf dazu zu geben aber bei den top 5 Musikern und Sexualstellungen sehe ich mich(Für die Statistik: Männlich 17, mach dieses Jahr meine Fachhochschulreife in der Schulart BK Wirtschaftsinformatik)
    Musiker: Sexstellungen:
    1.Farid Bang 1.Doggy
    2.Kollegah 2.Die lustige Kugel
    3.Sun Diego/spongebozz 3.Die Schubkarre
    4.Fler 4.Die Zange
    5.Haftbefehl 5.Milch und Wasser

  2. Hallo zusammen!

    Mikkel, wie auf Instagram angedroht melde ich mich nun nach 143 Folgen mal in dieser Kommentarsektion zu Wort. Ich weiß, dass ihr keine langen Texte mögt, also versuche ich mich kurz zu fassen.
    Für die Statistik (Wer führt die Überhaupt? :D) Männlich, 23, SEO Manager mit Spezialisierung auf YouTube und Online-Marketer aus Dresden.
    Ich nehme an, dass ihr gehört habt, dass Till Lindemann, der hier und da mal im Podcast erwähnt wird, wegen diesem Virus (wie hieß der noch gleich?) auf die Intensiv Station musste.
    Themen bezogen bitte ich euch um eure Top 5 Rammstein/Till Lindemann Songs.

    Meine wäre:
    1. Knebel (Lindemann)
    2. Tattoo (Rammstein)
    3. Zeig dich (Rammstein)
    4. Allesfresser (Lindemann)
    5. Deutschland (Rammstein)

    Bleibt alle Gesund, bis nächste Woche!

  3. Hallo Michael, moin Gerd,
    zum einen hätte ich ein paar Quarantäne-Einkaufstipps für Michael damit er nicht mehr alle drei Tage los muss:
    – weniger essen, das spart Geld und ist gut für den Insulinspiegel!
    -Sachen kochen die nicht schmecken, als Vegetarier bist du da natürlich abgehärtet, aber ich denke mit ein paar online Rezepten und der Unterstützung der drei Ks wird das schon klappen!
    -Gerichte für mehrere Tage vorkochen, grade wenn du den Punkt davor erfüllt hast verschwindet der Appetit von ganz allein!

    Nun zur Impfthematik,
    es gibt zwei Arten der Impfung,
    zum einen die aktive Impfung, also durch Lebend- oder Totimpfungen mit dem Erreger, wobei das Immunsystem zur Bildung einer Immunabwehr angeregt wird,
    zum anderen gibt es die passive Impfung,
    hierbei werden schon gebildete Antikörper gespritzt, die auch helfen, wenn der Patient schon erkrankt ist.

    Und zuletzt zum Sommersemester,
    das hat nämlich bei mir schon angefangen!
    Ich darf jetzt seit zwei Wochen (Stand 29.03) von Zuhause studieren und muss sagen, das es wirklich nicht super ist! Ich habe viel zu tun, die Profs schicken einem nur dicke Lehrbücher zum selber durcharbeiten und sind kaum erreichbar. Ein Scheiß! Da frag ich mich wie die Prüfungen aussehen werden! Verschoben wird da wohl eher nix!

    MFG mit freundlichen Grüßen
    El Pumpo d.l.g.B.

  4. Hallo Mikbol und Andi-Man,

    bei unserer alltäglichen Thematik (Corona) werden Menschen immer kreativer. Mittlerweile tragen hier (Großstadt in NRW) alle Menschen auf der Straße Atemschutzmasken und Handschuhe, manche sind noch zusätzlich in einem Schal eingewickelt/vermummt. Das gilt zumindest für die Menschen, die man noch antrifft, denn die Straßen sind weitestgehend leer gefegt, Müll verteilt sich am Straßenrand und stellenweise liegt „Schrott“ (Mülltonnen, Fahrräder, Reifen, etc) auf den Bürgersteigen und auf den Parkplätzen.

    Nun werden aber auch die Supermärkte kreativer. In meinem türkischen Stamm-Supermarkt ist Eintritt nur noch mit Atemschutzmaske, Handschuhen und Einkaufswagen gestattet. Es duftet penetrant nach Chlor im ganzen Laden, als würde man alle 30 Minuten durchwischen. Zudem wurde „bargeldlose Bezahlung“ eingeführt, was so viel bedeutet, wie dass Bargeld nicht mehr angenommen wird.
    Die Bezahlung verläuft wie folgt: Der Weg zum Kassierer ist blockiert und seitlich des Fließbandes, auf dass man seine Waren zu legen hat, da kommt man auch nicht mehr hin. Man muss am Anfang des Fließbandes seine Waren hinlegen und als Letztes seine Bankkarte auf dem Fließband hinterlegen. Dann läuft man mit seinem Wagen um das Kassiererhaus herum (durch das jenes Fließband führt) und kommt am Ende des Fließbandes wieder heraus, wo man seine Waren in Empfang nehmen darf. Man sieht nicht, wie viel für die einzelnen Waren berechnet wird oder wie hoch der Endbetrag ist. Man bekommt einfach die Waren und seine Karte und darf dann gehen. Reklamation bei falscher Abrechnung? Fehlanzeige.

    Prinzipiell kann ich die Angst vor Corona bei Risikogruppen verstehen. Ich gehöre selber zu einer Risikogruppe und wäre bei einer Infektion hart dran, dennoch empfinde ich stellenweise viele Aktionen für übertrieben, wie eben die Maßnahmen beim beschriebenen Supermarkt. Bei einer anderen Supermarkt-Kette hält man seine 2-3 Meter Abstand ein, unterdrückt im Laden seinen Reizhusten und alle sind glücklich. Wie seht ihr das? Und wie ist das Einkaufen bei Annika in Spanien, wo das Land zum internationalen Quarantäne-Gebiet ernannt wurde?

    1. Das Einkaufen läuft folgendermaßen ab: vor dem Eingang steht Security, die kontrolliert, dass nicht zu viele Leute gleichzeitig im Laden sind. Es steht Desinfektionsmittel und Handschuhe bereit, die man benutzen muss. Mittlerweile gibt es wieder Klopapier und sogar Handdesinfektionsgel zu kaufen. Sämtliche Mitarbeiter tragen Masken und Handschuhe. Es darf immer nur eine Person an der Kasse anstehen und die einzuhaltenden Abstände sind am Boden markiert. Generell laufen draußen ca. 80% mit Masken und Handschuhen rum. Die Polizei und das Militär fahren Kontrolle. Ich hoffe das konnte deine Frage beantworten.

      1. Danke, Annika. Ich schlage dich für den DDD-Pulitzer-Preis vor.

        Wie kann man sich „Polizei und Militär fahren Kontrolle“ vorstellen? Irgendwie habe ich nun ein Bild vor Augen, bei dem Mikkel mit Oskar an einer Ampel auf das grüne Signal wartet und entspannt fährt ein 120 Tonnen-Panzer an ihm vorbei …

        1. Vielen Dank für die Nominierung. Die Polizei ist vermehrt auf Streife unterwegs und in den großen Städten unterstütz das Militär dabei. Das soll die Bürger davon abhalten unnötig rauszugehen. Ich habe auch schon gehört, dass Leute Strafe zahlen mussten, weil sie „unnötig lange“ Spaziergänge mit ihren Hunden unternommen haben. Generell muss man mit Nachfragen rechnen (wo man wohnt und wo man hin will). Eine Bekannte wurde von der Polizei angehalten, weil sie den 2 Meter Abstand zu ihrem Mann auf der Straße nicht eingehalten hat. Sie hat erklärt, dass sie zusammen wohnen und sogar im gleichen Bed schlafen, hat die Polizei nicht interessiert. Strafe musste sie aber nicht zahlen. Saludos Annika

  5. Hallo Zusammen,
    was Baden-Baden betrifft habt ihr schon Recht, komme aus der Nähe und zwar direkt aus nem Kurort. Unser Dorf ist nicht besonders aufregend, jedoch echt schön, tief im Schwarzwald gelegen. Das Interessante ist nun aber der Fakt, dass niemand hier aus der Gegend die gute Luft und die schöne Natur die wir hier nachweislich haben würdigt, sondern dass diese Dinge eher belächelt werden. Italiener und Franzosen wiederum streiten sich an schönen Tagen um die Parkplätze, um lachend und Foto schießend durch den Ort zu wandern. Ist zwar echt seltsam wenn die Heimat nun tatsächlich für ausländische Urlauber wohl sehr attraktiv zu sein scheint, jedoch macht es auch echt stolz. Was denkt ihr? Sollte man nicht öfter einfach mal aufs Fahrrad steigen und in ein Kurort fahren? Beruhigt die Seele und entspannt, könnten wahrscheinlich die meisten mal gebrauchen 🤷‍♂️

  6. Moin
    Bin normalerweise auch eher ein stiller Zuhörer aber bei Musik muss ich dann doch mal kommentieren. Für die Statistik, männlich, am Tag des Erscheinens dieser Folge 22 geworden und dualer Student.
    Also meine Top 5 an Bands/Künstlern

    5. Queen
    4. John Mayer
    3. AC/DC
    2. Guns N Roses
    1. The Rolling Stones (war bei dem Konzert in Hamburg 2017, sogar im selben Bereich wie Mikkel (Silver Pit) aber leider nicht gesehen :D)

    Von euch hätte ich gerne mal eine Top 5 der Musiker, bei denen ihr nie auf ein Konzert gehen würdet

    Grüße!

  7. Servus Mikkel und Andi,
    Zuerst komme ich zur geforderten Top 5 Bands:
    5. Nightwish
    4. Amon Amarth
    3. Iron Maiden
    2. Rammstein
    1. Sabaton

    So, und nun da ihr ja auch der Suche nach möglichen Berufen seit, die ihr möglicherweise nicht kennt, mein Beruf ist der des Luftfahrzeugstrukturmechaniker.
    Bin mal gespannt was ihr damit verbindet.
    Für die weitere Statistik männlich, 23.

  8. Servus ihr zwei.

    Euer Zerspanungsmechaniker hier, also in der Theorie kann ich für eure Möbelstücke Sachen herstellen.

    Und ja Homeoffice ist was schwer. Die Maschinen sind Groß und Starkstrom hab ich nun auch nicht daheim.

    Grüße snak0r

  9. Hallo Jungs,
    zum Thema Sommersemester:
    Mir ist das alles egal, weil ich seit Mitte Februar in einem Betrieb für meine Bachelorarbeit arbeite und von Montag bis Freitag in landwirtschaftlichem Gärrest rumrühre.
    Ich musste auch schon 2 Wochen zu Hause bleiben, weil es im Bürogebäude einen Corona-Fall gab. Jetzt haben wir festgelegte Laborzeiten und müssen auf 1,5 m Abstand achten.
    Alles am PC müssen wir von zu Hause aus erledigen und einmal pro Woche gibt es ne Skype-Konferenz mit dem Chef und anderen Studenten zur Besprechung.
    (Mein Chef besteht darauf, das alle die Kamera angeschaltet haben und hat gestern gelacht, als er mich mit Headset gesehen hat, aber wenigstens klinge ich nicht wie die anderen, die anscheinend durch nen Toaster sprechen.)

    Liebe Grüße
    Brenni

  10. Ich bin froh, dass Mikkel in Sachen Baywatch Berlin dieselbe Meinung hat wie ich. Für mich war schon nach der ersten, extrem unterhaltsamen, Folge die Luft raus. Es hat sich alles nicht so authentisch angefühlt wie ich es gerne hätte. Die Storys wirkten teilweise erfunden und viele Passagen einstudiert. Nach dem SKANDAL! wurde mir Klaas auch nicht wirklich sympathischer.
    Daher keine Hörempfehlung, 1 von 5 Sternchen, ich will mein Geld zurück.

  11. Hi Andi, Hi Mikkel,
    was ist das peinlichste Video, das von euch auf YouTube existiert und warum ist es so peinlich?
    Ich frage das, weil ich als 12-Jähriger selber einen Youtube Kanal hatte auf dem ich dermaßen schlechte Let’s Plays hochgeladen habe, dass ich sie alle gelöscht habe. Während der Zeit kam ich aber auf die grandiose Idee auch einen englischen Kanal aufzumachen. das Passwort von dem Kanal hab ich vergessen, und deshalb gibt es jetzt immer noch ein Video in dem ein 12-jähriges Ich sagt „Hello, my name is Niklas and I am a little German boy who makes Let’s Play videos“.
    Liebe Grüße
    Niklas (jetzt 20 Jahre alt)

  12. Hi Mikkel und Andi,
    Ich mache dieses Jahr auch mein Abitur, und was das Durchschnitts-Abitur angeht, bin ich ganz auf Andis Seite: lieber noch die Prüfungen schreiben, mit der Chance sich zu verbessern, als jetzt gar nichts zu tun und einfach eine Note hingeklatscht bekommen.
    Zu meinen Top 5 Lieblingsbänds/Sängern:
    5) die Beatles
    4) Lena
    3) Ed Sheeran
    2) Shawn Mendes
    1) Linkin Park

  13. Ach ja, kleine Ergänzung: es gab sogar eine Gegenpetition, gegen das Durchschnittsabitur und für ganz normale Prüfungen, davon hat aber leider fast niemand was gehört

Kommentare sind geschlossen.