#130 – Peter S. zu Gast

Heute ist eine ganz besondere Folge – wir haben einen Gast! Peter S. hat sich Zeit genommen und kommt in unserem Podcast, um sich mit uns zu unterhalten. Nachdem sein Erfolgsinterview im DDD sehr lange her ist, wollte er mal wieder reinschauen und was sollen wir sagen: endlich haben wir es geschafft. Leider ist er nicht von Beginn an dabei, also bleibt dran!

18 Gedanken zu „#130 – Peter S. zu Gast“

  1. Moin

    die Antwort auf die Schätzfrage lautet: 6500 Sprachen. Ich hätte eigentlich gedacht dass Andi aka „Mark Fister“ die Antwort kennt, immerhin singt er es in seinem neuen Song: „Es gibt hundertvierundneunzig Länder, ich will jedes davon sehen,
    sechseinhalb Tausend Sprachen, ich versuch‘ sie zu verstehen“

    Die neue Frage der Woche: Wie viele Buchstaben hat das hawaiianische Alphabet?

  2. Moin,
    die gesuchte Person ist weder Sep noch Mikkel!

    Ein weiterer Hinweis:
    Diese Person sagt häufig: „Das müsste noch bei meinen Eltern liegen“
    Außerdem neigt die Person dazu, Witze zu erklären und damit jegliche Pointe zu zerstören!

    Viel Spaß beim raten!

  3. Hallo ihr beiden!
    Ich möchte euch jetzt keine Angst machen aber ich habe etwas sehr beunruhigendes entdeckt. Mir ist aufgefallen dass man sich quasi ins Aus manövrieren kann, sodass man sein Leben nicht mehr fortsetzen kann. Der Gedanke kam mir vor ein paar Tagen, als ich mich Bückte und meine Hose zerriss. Somit konnte ich diese Hose auch nicht mehr anziehen um raus zu gehen. Da ich ein armer Student bin halbierte sich somit die Anzahl meiner Hosen. Jetzt kommt’s: was wäre gewesen wenn mir meine andere Hose auch kaputt gegangen wäre?? Dann hätte ich die Wohnung nicht mehr verlassen können und mir somit auch keine neue Hose kaufen können! Also wäre ich für alle Ewigkeit in meiner Wohnung gefangen!

    Viele Grüße aus Mönchengladbach

      1. Dann müsste ich ja dem Paketboten ohne Hose die Tür öffnen. Ich weiß ja nicht wie das bei dir ist aber ich öffne normalerweise nur vollständig bekleidet die Wohnungstür.

  4. Hallo,
    Ich bin schon seit vielen Jahren erklärter Aktivist gegen die „Nur-eine-Top-5-pro-Folge“-Regel.
    Diese gehören für mich zu den Höhepunkten jeder Folge und tragen erheblich zu meiner Unterhaltung bei (#TeamAndi).
    Deshalb möchte ich von euch eine Top 5 der Regeln, die aufgehoben gehören (im Alltag, bei Spielen etc.).
    Grüße aus Andis Keller!

    1. Nochmal ich. Ich habe gerade festgestellt, dass wir von der Regierung um 4 Wochen beschissen werden!
      16 Wochen sind 4 Monate (für Mikkel: 16 / 4 = 4). 4 Monate sind 1/3 Jahr (für Mikkel: 12 / 4 = 3). 16 * 3 sind aber nur 48 (für Mikkel: 16 * 3 = 48). Wo sind die fehlenden Wochen (für Mikkel: ein Jahr hat ca. 52 Wochen)?

  5. Hallo Mikkel Hallo Andi,
    Interessant bei den Listen der reichsten Personen fand ich das die viert reichste Frau seit kurzem die Exfrau von Jeff bezos ist. Ihr einziges verdienst ist also eine fette Scheidung.

  6. Jo Andi and Mikkel (bin übriengs in der Andi-Fraktion),
    Ich habe mir soeben noch einmal Podcast Folge 123 angehört und muss Brammen sehr zustimmen. Ich habe es noch nie hinterfragt, aber der Zynismus in euren Podcasts ist wirklich gut! •-•
    Wie wäre es mit einem Top 5 Humorgattungen?

  7. Hallo (Mikkel) und (Andi),
    da ihr seit langen schon meine Doku-Experten des Vertrauens seid, wollte ich fragen, ob ihr in letzter Zeit eine nennenswerte Doku gesehen habt (abgesehen von der FF5 Doku)? Ich würde euch die Doku: Operation Kony von arte empfehlen, sehr sehr nice.

  8. Hallo,
    Ich wollte Fragen wo der RFA merchandise bleibt. Ich würde einen Hoodie nehmen.

    Horstsexy ist leider schon vergeben, aber ich kann euch reichsinternet empfehlen, ein Axel Stoll Soundboard. Des weiteren bin ich auch stolzer Besitzer von @deutschland.gmbh; irgendwie antworten mir die Leute nicht so häufig wenn ich diese mail nutze… Im Angebot ist auch noch mdmaburgantifagmbh, ich kenne komische Leute ich weiß.

    Ein guter Beruf für Mikkel wäre freischaffender Street Art Künstler, da muss er wirklich nicht mit Leuten in Kontakt stehen, zum Schutz vor polizeilichen Maßnahmen, sollte er das auch besser nicht. Wenn er irgendwann berühmt genug ist, muss er nur mit seinem Manager reden und der kümmert sich um alles. (Banksy als Beispiel)

    Andys Frühstücksproblem: Ich kenne das auch, bin zur zeit bei einem Brötchen mit Frischkäse nach Skyr Style (schmeckt nicht nach Frischkäse sonder Skyr) und Avocado mit Pfeffer und Salz. Aber eine Finale Lösung ist das auch nicht.

    Ich habe mich sehr gefreut das ein Gast anwesend war! Gerne weiter so, das hat dem Podcast noch mal eine ganz neue Inhaltliche Wendung gegeben.

    Wisst ihr eigentlich was die Erdös Zahl ist? Das ist die kürzeste Distanz zwischen einem Autor und Paul Erdös in einem Graphen der aufgespannt ist über die meisten Publizisten und Co Autoren. Paul Erdös war ein Mathematiker der sein Leben mit Couch surfing, Drogen nehmen und Paper veröffentlichen verbracht hat. In vielen mathematisch angehauchten Wissenschaften gibt es da so einen Wettbewerb eine möglichst kleine Erdös Zahl zu bekommen. Paul Erdös hat eine 0, ein direkter Co Autor von ihm eine 1, ein Co Autor des Co Autors eine 2 usw.. Ich hoffe das ich eine 3 Schaffe, tatsächlich sollte das auch machbar sein, da ich jemanden mit einer zwei kenne.

    So ich hoffe ich habe nicht zu viel vergessen was ich seit der MAG kommentieren wollte. Ich hoffe ich schaffe es jetzt wieder regelmäßiger.

    Mittelmäßige Grüße aus dem Osten
    Prof. Dr. habil. Dr. hc. A. Loch

  9. irgendwie ist die Formatierung defekt, die Websiten heißen:
    horts punkt sexy; reichsinter punkt net; vorname at deutschland punkt gmbh und mdmaburg punkt antifa punkt gmbh

  10. Hätte Andi beim Kartenküssen bei FriedlyFire mitgemacht, hätte er den Leuten bestimmt die Hand geschüttelt anstatt die Karte mit dem Mund weiterzugeben 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.