#57 – ESC 2018

Endlich steht er vor der Tür: der ESC 2018. Chips und Popcorn stehen schon bereit und die Cola (light natürlich) steht auch schon kalt. Vier Stunden Memes und Cringe warten auf uns.

Damit uns das nicht völlig unvorbereitet trifft, besprechen wir ausführlich, was uns beim ESC 2018 erwartet. Gründlich wie wir sind, haben wir natürlich die Halbfinals verfolgt und uns schon eine Expertenmeinung zu den jeweiligen Kandidaten gemacht.

Außerdem könnt ihr bei unserem #ESCDDD-Bingo mitmachen: https://bit.ly/2IeeqHU
So geht’s: Einfach ein Bild von eurem Bingo unter dem Hashtag #ESCDDD twittern, sobald ihr ein Bingo habt.

Außerdem haben wir die Folge jetzt doch schon am Freitag veröffentlicht, damit ihr möglichst viel Zeit vorher habt, euch das anzuhören. Wäre am Samstag sonst vielleicht zu kurzfristig geworden!

Viel Spaß!

4 Gedanken zu „#57 – ESC 2018“

  1. Also ich muss hier mal eine Lanze für Michael Schulte brechen.

    Am Anfang dümpelte er bei den Wettmachern irgendwo auf Platz 20 rum und ist mittlerweile auf Platz 5 hochgeschossen, weil die Inszenierung und das Bühnenbild perfekt den Song umspielen.
    Gerade für die Jury ist das wichtig und ich denke dort werden wir auch die meisten Punkte raus holen.

    Selbst wenn die Wettmacher sich um 10 Plätze vertun wäre das immer noch Platz 15 – was für unsere Verhältnisse sogar ein top Ergebnis ist.

    Ich bin tatsächlich optimistisch, dass es dieses Jahr gut für uns wird.

  2. Also mein Favorit ist definitiv Israel – das ist mal was anderes, klingt meiner Meinung nach echt cool und ist eben deswegen jetzt schon ziemlich bekannt.

    Eins meiner Lieblingslieder der ESC-Geschichte ist immer noch „Still in love with you“ von der UK aus 2015, da fand ich es schade dass diese eher außergewöhnlichen Lieder nicht so viele Punkte bekommen, hoffe das ist bei Israel anders.

    Ansonsten finde ich die Tschechische Republik und Finland nicht schlecht von den Liedern her, ich weiß aber nicht ob die groß was reißen werden.
    Mit Michael Schulte habe ich die Hoffnung, nicht in den Flop 5 zu landen, weil sooo schlecht ist das Lied nicht (nur eben wieder eine Ballade). Aber wir werden ja sehen.

    Und ich finde Mikkel hat recht, Santiago auf dem ESC wäre richtig cool!

    Bingo ist schon ausgedruckt und Snacks sind bereitgestellt, heute abend kann losgehen!

  3. Hallo!
    In 18 Minuten geht es los und ich bin sehr hyped, deswegen nur ein kurzer Kommentar.
    Danke für den verfrühten Podcast, er hat mir wie immer sehr gefallen. Ich persönlich finde Dänemark mit Abstand die besten, einfach nur episch!!
    Ich glaube Samtiano ist doch 2014 oder 2015 oder 2016 angetreten, oder nicht? Kann auch sein, dass ich mich irre.

    Wie gesagt, ich freue mich sehr auf den ESC und werde natürlich auch versuchen ein Bingo zu schaffen!

    Liebe Grüße
    Nils

    PS: Danke an Franzi für die Erinnerung an den ESC! 😀

  4. Santiano war tatsächlich 2014 bei Unser Song für Dänemark dabei. Genau wie Unheilig. Beide konnten aber nicht gewinnen, also sind sie bei den Fans wohl doch nicht so beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.