19 Gedanken zu „#120 – Sektglaspyramide“

  1. Wie bin ich denn hierher gekommen? Grüsse aus der Schweiz in die Runde! Habe erst die Folge #1 gehört und werde mich nach vorne durchhören! Mal sehen, wie lange das dauern wird! Viel Spass in Erfurt und danke für die kurzweilige Unterhaltung!

  2. Da die Europapark-Doku in der Folge angesprochen wurde wünsche ich mir von euch eure qualifizierte Top 5 der (Hotel- und anderen Eröffnungs-) Dokumentationsklischees. Ein Beispiel das mir spontan einfällt und immer wieder zum Spannungsaufbau aufgegriffen wird, ist das Personal, dass bis kurz vor dem Hauptevent noch als völlig unfähig und lernresistent dargestellt wird, wenn es darauf ankommt dann aber irgendwie über sich hinauswächst.
    Ansonsten viel Erfolg für den Liveauftritt, ich werde nicht auf der Messer sein und ganz sicher nicht um elf Uhr bei eurer Aufnahme.

  3. Hallo Mikkel Rohrbrand! Hallo Andreas Lubitz!
    Nach den zahlreichen Schilderungen von Andreas (Andi) über seine sozialen Interaktionen (Begrüßungen, Fotos machen, …) beschleicht mich das Gefühl, er sei „socially awkward“ (zu deutsch: sozial unbeholfen / inkompetent) oder leide sogar unter „social anxiety“ (dt.: soziale Phobie / Angststörung).
    Da ich bei seinen Erzählungen stets mitfühle und sie mir teils bekannt vorkommen, sollten wir die Chance ergreifen
    und zusammen etwas dagegen tun. So schlage ich vor, eine „Gemeinsame Gruppe anständiger Herren zur selbstständigen Hilfe gegen Social Awkwardness“ zu gründen (kurz: GG-AH-SH-SA). (Um dem ganzen noch etwas Pep (nicht Guardiola) zu verleihen, können wir bei Bedarf noch eine 18 oder 88 anhängen.)
    Und um unseren Wirkungskreis auch außerhalb des DDD zu verlagern, könntet ihr ja noch auf YT bei PS ein bisschen unterschwellig Werbung für die GG-AH-SH-SA machen. Im Internet treiben sich ja ohnehin einige ITler rum, die bekanntlich im RL etwas schwierig sind.
    Vielleicht könnten wir auch einen MAN als Tourbus mieten und damit durch die Städte ziehen und werben. Was denkt ihr?

    PS: CU in Erfurt (not)

      1. Immer wenn Andi von seiner social awkwardness erzählt fühle ich mich endlich mal verstanden, danke dafür! Hätte das mit dem Arm um die Taille bei Frauen und um die Schultern bei Männern beim Foto machen aber immerhin genau so gesehen.
        Bin leider ein bisschen deprimiert weil die MAG genau an dem einem Wochenende im Jahr ist wo ich mal tatsächlich schon was anderes vor habe, aber so müsst ihr leider auf einen Gast bei eurem Auftritt verzichten. Naja, dann aber vielleicht bis nächstes Jahr oder so.. Hoffe ihr benehmt euch dieses mal auf der Bühne und sie wollen euch dann noch nächstes Jahr bei der Messe dabei haben 😛

  4. Wiedermal eine coole Folge DDD ASMR (Andi’s Socially-akward Moments Revealed). Musste bei der Foto-Geschichte gleich an Sep denken, der so eine ähnliche Geschichte mal im Pietcast erzählt hat (bzw. einer der anderen hat sie über ihn erzählt, weil er dabei war).
    Muss Andi aber dafür bei seiner These, betreffend der unterschiedlichen Positionierung der Hand bei einem Foto mit einer Frau im Vergleich zu einem Foto mit einem Mann, zustimmen.

    Grüsse
    Diego

  5. Hallo Andi, Hallo Miguel!

    Ich kann Andis zwischenmenschliche Probleme voll und ganz nachvollziehen.
    Oft fällt mir meine soziale Inkompetenz im Nachhinein dann selbst auf.
    Letzten Samstag hatte ich ein Date und es lief eigentlich echt gut; ich habe sie abends nach Hause gefahren und sie hat mich noch zu sich eingeladen. Als sie dann fragte, ob wir noch Karten spielen oder einen Film/eine Serie auf der Couch gucken wollen, überlegte ich kurz… Filme und Serien interessieren mich nicht wirklich, also entschied ich mich natürlich für das Kartenspiel!

    In der Hoffnung, dass die vorherige Top 5 aufgrund von Irrelevanz übersprungen wurde: Was sind eure Top 5 Wink mit dem Zaunpfahl Geschichten?

    Liebe Grüße
    Andis Fanboy

  6. Hey, zu eurem schlechten Hotdog und der Aussage, dass der Kaufvertrag dann schon abgeschlossen ist und man es nicht mehr zurückgeben kann: Doch, im Zweifel schon. §242 BGB Leistungen nach Treu und Glauben bedeutet: Sachen die man kauft müssen auch einigermaßen so sein, wie man sie erwartet. Da muss natürlich immer der Richter entscheiden, was normal ist aber generell muss man sich sowas nicht unbedingt bieten lassen, wenn man die Qualität nicht vorher einsehen kann. (An alle Juristen, ja, in der Realität ist das schwierig und ja bei nem Hotdog würde das keiner machen, aber an sich sollte das so richtig sein)

  7. Hi,
    ich denke das ich zum Live Podcast da sein werde, jetzt ist nur die Frage ob Andi bis dahin selber seine Merche Linie raus gebracht hat. Außerdem wollte ich mal eine kurze Anmerkungen zu den ganzen Top 5 machen, es sind zu viele Leute, ich persönlich fand auch das der Humor meistens aus der Situation entstand in dem die Top 5 erfragt wurde.
    Wärend Andi von seiner Photo Situation erzählt hat, war ich gerade auf der Kurzhantelbank, und ich musste doch auch sehr lachen, denke für diese Nahtod Erfahrung.
    Solltet ihr mir zu Nah kommen und ich habe mein Smarti gerade in der Hand, so könnte es passieren das ich auch ein Foto wöllte. Meine Wunsch Position wäre dann in euren Armen liegend, also ihr steht und haltet mich hoch und ich liege halt (Mikkel ist ja auch groß so das meine 1.86m für euch kein Problem sein sollten).

    Wie wäre es denn mit einer Live Kommentar runde bei eurer Live Show.

    So ansonsten freue ich mich auf die nächsten Folgen.
    Prof. Dr. habil. Dr. hc. A. Loch

    1. Mich stören in meinem Kommentar diverse Fehler, rechtschreiblicher und gramatikalischer Natur… so eine Bearbeitungsfunktion wäre schon ganz schön schnike…

  8. Haha, sehr gut. Hab genau das mit der Top 5 erreicht, was ich wollte. 😅
    Ich wusste doch, dass ihr da irgendwas Unterhaltsames draus macht. 👌🏻

    Zum Thema Shampoo/Duschgel: Ich hab auch Jahre lang dasselbe benutzt und dann einmal nen anderes benutzt und seitdem hab ich das gleiche Problem wie Mikkel. Jetzt kann ich nur noch das „In der Tat“-Shampoo benutzen.
    Ich rieche da eine Verschwörung. Das sollte man mal aufklären.

    1. Also bei dem „In der Tat“-Shampoo musste ich erstmal googeln, was Du meinst, aber habs dann auch verstanden 😀

      Da ihr, so wie ich das verstehe, also auch eine nicht ganz unproblematische (Kopf-) Haut habt, kann ich Euch an dieser Stelle – sofern ihr es noch nicht kennt – Lavaerde empfehlen. Das klingt erstmal sehr komisch bzw. „alternativ“, aber ist sozusagen ganz feines Pulver und wäscht sehr milde, da es eben ein Naturprodukt ist und keine Tenside enthält.

      just fyi

  9. Hi, ihr Zwei!
    Eigentlich bin ich ja nur stille Genießerin eurer ‚entzückenden‘ Stimmen ;P aber Mikkel dein Lachflash hat mir den Tag gerettet. Nach einem super blöden Arbeitstag, hörte ich diese Folge und musste dank dir lieber Mikkel lauthals in der vollen Bahn lachen!! Die Blicke der Leute waren göttlich und mir ging es wieder gut!! Danke dafür… Liebe Grüße und einen schönen Urlaub von eurer treuen Hörerin Alex

  10. Hallo ihr beiden.

    Ich wollte euch fragen ob ihr den Doku Dreiteiler „Fahrschule Wilken“ vom NDR gesehen habt und wie ihr ihn fandet. Falls nicht kann ich euch die Dokus sehr ans Herz legen. Im Prinzip wird sich nur 90 Minuten über Fehler von Fahranfängern in der Fahrschule lustig gemacht. Moralisch also ziemlich verwerflich aber trotzdem lustig – genau wie der DDD!
    MFG

  11. Hey Mikkel und Andi,

    ich wollte mal andi Loben. Chris hat in einem wow Stream erzählt, dass du das Video zu TOFU KOCHEN: Die Bestrafung! | Try not to Laugt geschnitten hast.
    Das video ist mega gut geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.