#219 – Insel-Shopping

Andi und ich haben die Taschen voll und shoppen live in der Folge ein paar schöne Inseln. Manche von denen liegen mitten in Meck-Pomm, was uns sehr überrascht hat. Außerdem hat sich Andi in die Abgründe deutscher Küchen-Tricks herabbegeben. Eine aufregende Woche, wie ihr schon hört!

11 Gedanken zu „#219 – Insel-Shopping“

  1. Da Andi angemerkt hat, dass mein letzter Kommentar zu kurz war, schicke ich gleich einen neuen hinterher.
    Zum Thema Inselkaufen: ich habe im entfernten Bekanntenkreis jemanden dessen Eltern sich vor Island ein „Stück“ Insel gekauft haben und im zarten Alter von 52 Jahren dorthin ausgewandert sind. Und ja sie bereuen es bisher sehr obwohl sie schon ein Jahr dort leben. Größtes Problem ist wohl Müllentsorgung und Stromversorgung, welche regelmäßig ausfällt.
    Schöne wäre noch eine Top 5 der nutzlosesten Insekten.
    Danke

  2. Für die Statistik: Männlich, 14, Schüler, Team Antischottergärten, Team Nudelauflauf.
    Ich habe meine eigene Theorie zu Zeitreisen: Diese ist etwas wissenschaftlich und lässt Magie wie in HP außen vor. Ich glaube, das, wenn man eine Zeitmaschine bauen würde, diese auf schneller als Lichtgeschwindigkeit kommen müsste (bis hierhin ist das wissenschaftlich bewiesen). Aber eine so schnelle Maße würde so viel Anziehung generieren, das sie implodieren würde und ein kleines schwarzes Loch erzeugen würde. Hoffe das ich etwas zu der nächsten Podcast Folge beitragen konnte und auf viele weitere Folgen
    Tschüssi

  3. Zu der Frage von letzter Woche, wie ich mit 21 Jahren bereits im 11. Semester sein kann:

    Kurz gesagt: früher war das Schulsystem in Berlin echt dumm.

    Etwas ausführlicher: Ich wurde mit sechs Jahren eingeschult, habe die zweite Klasse übersprungen und bin in der 5. Klasse auf ein Gymnasium gewechselt. Alle, die bereits in der 5. Klasse auf ein Gymnasium gewechselt sind, befanden sich in Schnellläuferklassen und haben automatisch die 8. Klasse übersprungen. Nach der 12. Klasse habe ich mein Abitur abgeschlossen und dann direkt mit 16 Jahren angefangen zu studieren. Ein Kumpel von mit hat sogar mit 15 Jahren angefangen zu studieren.

    Das alles bringt übrigens gar nichts, ich hatte kein Plan was ich eigentlich machen soll, wer hat das schon mit 16, und dümple seitdem im Studium rum. Bis zu meinem Bachelorabschluss dauert es wohl auch noch ein ganzes Weilchen.

  4. Hey, seit neustem ist es am Handy auf der Website nicht mehr möglich vorzuspulen. Da ich den Podcast gerne zum Einschlafen höre, ist das recht mühsam, da man nicht mehr vorskippen kann, zum Teil den man noch mitbekommen hat.
    MFG

  5. Sagt Andi eigentlich wenn es klingelt, ich komme gleich „Andi Tür?“

    Und wenn er als Kanzlerkandidat an den Start geht, dass er „Andi Macht“ will?

  6. Hallo ihr Süßen, da ich jetzt nach dem Hören der Folge nun hier sitze und gar nicht weiß worüber ihr überhaupt die letzten 60 Minuten geredet habt dachte ich, ich gehe einfach mal auf die Folge #95 ein welche ich just in dieser Sekunden höre. Andi meinte er hätte sich in dieser Folge sogar im voraus Vorbereitet und eine Liste mit Punkten gemacht welche er ansprechen könnte, gibt es solch eine selbstlose Aufopferung seitens Andi heute noch?
    Da ihr außerdem darüber geredet habt, dass Mikkel auf einer „Dental-Messe“ in einem Hotel namens „Hotel zum kostbaren Blut“ gesteckt wurde, fragte ich mich, auf was für komischen Messen oder merkwürdigen/einzigartigen Hotels ihr schon so untergekommen seid.
    Freue mich schon auf euren nächsten Twitch Stream und auf Andi’s nächsten Social Media Post.

  7. Hi,
    Nur ne Idee: Eine Kombination aus Falafel-Fikkel, Pesto-Pikkel und Käse-Kikkel.
    Es wäre doch die Idee, wenn diese 3 Persönlichkeiten des Master-Mikkel einen Laden eröffnen, welcher alle 3 Spezialitäten in sich vereint.
    Die Empfehlung des Hauses könnte dann Beispielsweise sein:
    „Mit Fetakäse gefüllte Falafel auf feine Hausgemachte Bandnudeln“

    Grüße
    ihr wisst schon wer 🤫

    P s.:
    A lle
    V äter
    E rzeugen
    L eben

  8. Moin.
    Da mein Bruder von Andi bedroht wurde muss ich die Situation mal entschärfen… Ich entschuldige mich für das Verhalten meines Bruders, er ist recht dumm. Im nachhinein tut es ihm Leid Andi als Mörder bezeichnet zu haben. Den nächsten Stream wird er sich anschauen. Naja, da ich eine andere Person bin möchte auch ich Danke für euren Podcast sagen 🙂 Darüber hinaus würde ich Mikkel und selbsverständlich auch Oskar zu einem Urlaub auf meiner Insel einladen. All inclusive natürlich! Ein Platz im Hundehotel ist auch reserviert. Andi kann, sofern er möchte, bei Mikkel im Apartment schlafen oder das Anwesen, aus welchen man einen schönen ausblick auf die gesamt Insel hat, beziehen. Wir sind auch gerade dabei ein paar Dinos zu züchten ein Parasaurolophus haben wir soweit, dass es laufen kann.
    Falls es interessant klingt hier meine Email: xxx

    MfG Marlon’s Bruder (Ronald)

  9. Hallo ihr zwei ,
    Es würde mich mal interessieren ob ihr die Projekte die bei Friendly Fire unterstützt werden auch im Nachhinein noch „besucht“ bzw mit denen im Kontakt steht ?
    Meine Top 5 wäre: was kann man alles als ehemaliger österreichischer Kanzler machen wenn man noch nicht so alt ist und unglaublich reich ?
    Mit freundlichen Grüßen Steffen
    ( bitte entschuldigt die Rechtschreibung ich habe da so eine nervige Schwäche aber übe regelmäßig )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.