#85 – Friendly Feier 4

Hallo zusammen,

wir sind zurück aus Köln, zurück von Friendly Feier. Mit sehr viel Geld im Koffer sind wir nun am überlegen, was wir damit machen. Noch steckt uns das Event in den Knochen, weshalb wir es heute etwas ruhiger angehen lassen.
Natürlich dreht sich ein Großteil des Podcasts um Friendly Feier. Wir erzählen all die dreckigen Storys, die ihr nur Backstage mitbekommen könnt! Einen ganz wesentlichen Teil nehmen aber auch eure Kommentare ein. Das eskaliert von Woche zu Woche mehr und irgendwann müssen wir einen eigenen Top5-Podcast starten, wenn das so weitergeht.

Also macht weiter! Schreibt Podcasts! 

8 Gedanken zu „#85 – Friendly Feier 4“

  1. Hallo Mikkel und der Andere,

    Ich habe bei dieser Ausgabe etwas vermisst: Mikkel hat den Döner Käse bzw. Käse-Dreh-Grill gefunden und uns unter der Woche auf Twitter neugierig gemacht, doch dazu wurde nichts gesagt. Kein Wort. Ich habe mich auf knallharte Fakten und Rezeptideen gefreut und wurde bitter enttäuscht. Ich habe mich gefühlt, als wenn ich Mikkels FF4 Shirt tragen müsste. In der Öffentlichkeit. Tagsüber!

    Mich würde eure Sicht auf die Personen hinter den Kommentaren interessieren. Wie wäre es mit einem kleinen Ratespiel: Welchen Beruf übt die Person hinter den jeweiligen Kommentaren aus?
    Und weil es die letzte Ausgabe in diesem Jahr (und vor Weihnachten) ist: Welches Geschenk würdet ihr dieser Person schenken?

    Ich wünsche allen Kommentarschreibern ein frohes Fest und einen guten Rutsch, auf dass eure Bäuche gut gefüllt werden und ihr alle 10kg zunehmen werdet. Das gilt natürlich auch für Mikkel.

  2. Eine kleine Doku Empfehlung für die Pause, für den Fall, dass ihr sie nicht schon kennt: „China: Die Welt des Xi Jinping | Doku | ARTE“ (zu finden auf Youtube).
    In diesem Sinne hoch lebe Xi Jinping… Außer natürlich AKK und Trump schaffen es gemeinsam doch noch was zu reißen in diesem Falle will ich nichts gesagt haben (Translation: I love you NSA)

    Besinnliches Fest euch allen und danke für die gute Unterhaltung

    P.S.: Ich hoffe es ist mir nicht entgangen, falls es bereits erwähnt wurde aber wo soll ich euch eigentlich idealer Weise hören, auf der Webseite oder Spotify?

  3. Hi 👋🏻 Andi und der Andere,

    wie ihr sicher schon mitbekommen habt, ist bald Weihnachten 🎄! Da ich erst im Januar/Jänner wieder Zeit für euren Podcast finde, möchte ich mich jetzt schon für eueren Humor und die tollen Folgen bedanken! Da Andi gesagt hat, ich soll nettere Kommentare schreiben, habe ich das somit auch erfüllt!

    Ich wünsche euch noch ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    🎇🎆🌇🗾🌇🎆🎆🌠🎆🏞🌠🌠🎇🎆🌇

    Liebe Grüße aus Österreich,
    Andi‘s nicht netter Kommentar-Scheiber!

    PS: #andiloben – Du bist einfach die bessere Hälfte!

    Zur Feier des Tages:

    Last Christmas, I gave you my heart
    But the very next day you gave it away
    This year, to save me from tears
    I’ll give it to someone special

  4. Lieber Mikkel und Andi,

    nach 85 Folgen des aktiven Hörens, habe ich mich nun auch mal dazu überwunden, als Kommentarschreiber aktiv zu werden und kein Teil der stillen Community mehr zu sein. Da Andi das Auslandsjahr als „verschwendete“ Zeit bezeichnet hat, würde mich mal seine Ansicht zu einem Bundesfreiwilligendienst/ FSJ interessieren. Mikkel hatte dieses Thema ja bereits im Pietcast behandelt.
    Ich wünsche euch einen schönen vierten Advent und freue mich schon auf die nächste Folge.
    Mit besten Grüßen
    Euer Moritz 🙂

  5. Heyho,

    sehr guter Poscast wie eh und je. Bin nun endlich bei der aktuellen „Folge“ angekommen, nachdem ich vor ein paar Wochen angefangen habe euch zu hören 🙂

    PS: Es war herrlich anzusehen, wie Mikkel bei einem Video von Sturmwaffel alleine und majestätisch auf der Samtcouch saß, um klar zu machen, dass er eine gesonderte Stelle bei den Piets hat 😀

  6. Lieber Mikkel und Andi,
    das Jahr neigt sich dem Ende. Erst einmal ein großes Danke für die gute Unterhaltung in diesem Jahr. Ich freue mich jede Woche auf den nächsten Podcast.
    Kurze Anekdote die das DDD und meine Wenigkeit in diesem Jahr betrifft:
    Habe zum ersten mal euren Podcast herruntergeladen und während einer längeren Autofahrt gleich mehrer Episoden hintereinander gehört. (nicht chronologisch sonder kreuz und quer). Jedenfalls ergab es sich, dass ich an einer Ampel anhalten musste, die Fensterscheiben unten hatte und an der Fußgängerampel, eine wirklich „adrette Junge Dame“ stand.
    Ich habe mich gerade überwundern, ihr ein nur minimal bescheuertes Lächeln, zu zuwerfen… Da passiert es… Andis Stimme dröhnt aus meinem Auto. Mit einer zu Hitler verstellten Stimme ruft er etwas in die Art wie: „Na Blondie, hast du schon Kaka gemacht? Braves Hundi“.
    Aber hey, bin in der Situation ja nur tausend Tode gestorben.
    Will sagen: Andi, du schuldest mir meine Traumfrau!!!
    Auf ein gutes Jahr 2019 🙂

  7. Hallo ihr lieben, ich hatte heute meine Vasektomie und konnte mich dank eurem Podcast gut ablenken. Der Gedanken das einem im Schritt rumgebastelt und mit Strom verödet wird, war nicht so Prickelnd.
    Allgemein noch ein herzliches Dankeschön für euren Podcast.
    Der vollständigkeit halber forder ich mal noch eine Top5, da mir nichts besseres einfällt von euren lieblings Penisoperationen.

    Ps: Man(n) darf die entfernten teile des Samenstrangs mitnach Hause nehmen (Halloween Deko 🙂 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.