#67 – Alman-Fantasien

Hey, ich schreibe diesen Text gerade, bevor ich mich für vier Tage auf ein Festival begebe. Das ist nicht die beste Voraussetzung, denn gedanklich bin ich schon dabei, meine Tasche zu packen. Und da muss man an viele Sachen denken: Socken, Unterhosen, Sonnenbrille, Klopapier, Desinfektionspray, etc.

Egal, kommen wir zum Podcast! Und der ist mal wieder ein Sammelsurium aus bekannten DDD-Inhalten: eine Top5-Liste, Geschichten vom Wochenende, neue Produkt-Ideen und eure Kommentare.

Denn die liegen uns wirklich am Herzen. Deshalb lasst ein paar da und wir freuen uns, wenn wir drüber reden können. Prost!

6 Gedanken zu „#67 – Alman-Fantasien“

  1. Hatte zwar noch keine Zeit den Podcast zu hören, kommt aber heute abend 😉 – aber die beschreibung zu lesen 😀

    Da kam direkt die Frage auf welches Festival, aber du scheinst mir eher der Deichbrand Typ zu sein, als der Parookaville Typ 😉
    Das hatte ich auch überlegt, leider fehlt mir dieses Jahr die Zeit für ein zweites Festival. Bei RaR fand ich Heisskalt mega, hast du dir die angeschaut und wenn ja, wie fandest du die?

    Naja, hoffe es war geil, ich freu mich auf den Podcast heute Abend,
    beste Grüße 😉

  2. Hallo.

    Ich finde es wirklich nicht toll von dir Mikkel, dass du meinen Kommentar von der letzten Folge offensichtlich mit Absicht übersprungen hast. 🙁 Aber egal.

    Die Folge war sehr cool, ihr Almans! Ich finde das Wort Alman als Beleidigung bzw. Bezeichnung für andere Menschen in Deutschland irgendwie komisch, weil sind wir dann nicht alle Almans?

    Naja wie auch immer. Viel Spaß beim Saufen mit den Rocket Beans beim Deichbrand Festival Mikkel, und bestell SSIO einen schönen Gruß!

    Liebe Grüße
    Nils

  3. Folge noch nicht gehört und der Inhalt ist mir auch erstmal egal. Wollte nur auf Andis „nasse Hand – trockene Hand“ Regel beim spülen von vor ein paar Folgen eingehen. Fantastisch! Wohne jetzt bald 1 Jahr alleine und hätte nicht gedacht von euch beiden (bzw. Andi) mal Haushaltstipps zu bekommen. Gerne mehr davon!

    Und jetzt höre ich mal die Folge.

  4. Bin ich die einzige, die den Podcast gehört hat!? 😀

    Andi hat recht, dass es nicht sehr gesund wäre, aus dem 3-D Modell zu essen. Denn der Feinstaub, der sich durch das Schichten des Pulvers bildet, ist nicht gesund.

    Mikkel, ich hoffe du hattest eine schöne Zeit beim Deichbrand und hast nicht zu verstörende Dinge wieder erlebt.

    Ansonsten schöne Top 5 Listen. Ich wohne in einem Doppelhaus und als ich hier einzog, waren der Garten meines Nachbarn und meiner verbunden. Somit kam es, dass wenn die Nachbarn auf ihrer Terrrasse saßen und ihre Ruhe wollten, ihre Kinder einfach in unseren Garten schickten… hier wurde dann kräftig alles mit Kreide bemalt und der Hund verrichtete seine Notdurft dann auch eben bei uns. Naja nachdem dann der Nachbar zum Glück nach wenige Wochen wegzog, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und „typisch Deutsch“ einen Zaun zwischen beiden Gärten gezogen. Denn typisch Neudeutsch scheint es ja kaum noch ein dein und mein zu geben…

    Allen einen schönen Abend 🙂

  5. Hallo zusammen,

    ich will dir, Andi, mal kurz erklären warum bei Automobilherstellern im Sommer eine Sommerpause der Produktion stattfindet.

    Ich arbeite bei einem deutschen Premium Automobilhersteller und habe darum etwas einblick in diesen Prozess.

    Diese Produktionsunterbrechungen werden gebraucht, damit das ganze Werk auf kommende Fahrzeuge vorbereitet werden kann. Das benötigt oft Anpassungen im Presswerk, im Karosseriebau, in der Lackiererei sowie in der Montage. Diese Umbaumaßnahmen können meist nicht während der Produktion bewältigt werden. Da neue Modelle ja schon Jahre im Voraus geplant werden hat man dann auch schon einen Zeitplan um die Werke Schritt für Schritt darauf vorzubereiten.

    Des Weiteren werden bei den Produktionsunterbrechungen auch Reinigungsarbeiten (z.B. in der Lackiererei) oder Wartungsmaßnahmen durchgeführt.

    Außerdem muss nicht immer das ganze Werk betroffen sein, es kann sein das einzelne Bereiche trotzdem arbeiten und Produzieren.

    Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick geben und habe deine Frage soweit beantwortet.

    Grüße
    Florian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.