#141 – WG-Toiletten

Andi war in Hamburg und ich auch! Und dieses Mal haben wir es tatsächlich geschafft, uns auch zu treffen. Zufälligerweise hat dieses Treffen im Miniaturwunderland stattgefunden. Ihr wisst schon, dieses Teil mit den kleinen Figuren und den großen Zügen. Das ist eigentlich alles, was ihr über diese Folge wissen müsst. Viel Spaß!

18 Gedanken zu „#141 – WG-Toiletten“

  1. Moin Jungs!
    Ich war mir bei Andis Monolog über die Repräsentanz von Ethnien und Behinderungen nicht sicher, ob er nun die Besucher des Miniatur Wunderlandes oder deren Figuren meinte.
    Als er dann erwähnte, dass die Schwarzen alle gleich aussehen, war es mir klar.

    Für die Statistik: Männlich, 20, Student & Kassierer

  2. Hallo ihr beiden,
    Zum Thema WG: ich wohne jetzt seit 7 Wochen in Spanien in einer WG mit 4 anderen Mädels. Ich bin die einzige die Deutsch spricht, daher kann ich euren Podcast auch beim kochen hören ohne mit Nachfragen zu rechnen, wenn ihr mal wieder etwas Verfassungswidriges von euch gebt. Wir haben das Glück alle ein eigenes Bad zu haben und im gleichen Alter zu sein. Abends kann es zwar etwas eng in der Küche werden aber wir verstehen uns alle gut und unternehmen auch viel zusammen. Durch den Hausarrest, den die Regierung verordnet hat, verbringen wir jetzt noch mehr Zeit zusammen. Ich spreche mittlerweile Russisch und bringe den anderen Deutsch bei. Viele Grüße aus der Quarantäne

  3. Mir ist vor ein paar Tagen etwas augefallen, was meiner Meinung nach genauso uneinheitlich ist wie die von Andi einmal angesprochene Bezeichnung unserer westlichen Nachbarn (Franzose/Französin).
    Wenn man im allgemeinen von Richtung spricht meint man sein Ziel. Wenn ich sage „ich fahre Richtung Hamburg“, plane ich irgendwann in HH anzukommen.
    Spricht man von Richtung aber in Bezug auf Wind bezeichnet es die Herkunft. Westwind heißt also er kommt aus Westen und nicht dass er nach Westen weht.

  4. So da die Antwort ja noch hier fehlt. Ich bin auch Zerspanungsmechaniker und es sind hauptsächlich die alten Dreher und Fräser.

    Aber heute umfassed es die spanenden Verfahren, wie Drehen, Fräsen oder Schleifen von Präzisions-Bauteile aus unterschiedlichen Werkstoffen aber hauptsächlich Metalle und Kunststoffe.

    Und für eure Statistik:
    männlich
    38
    CNC-Zerspanungsmechaniker-Frästechnik

  5. Hallo ich zwei Süßen 😀 😀

    Mikkel hat es an sich gut auf den Punkt gebracht mit dem Tischler nur für Metalle ist zwar sehr grob umschreiben aber er geht.
    Und nein eins der Teile von Sep seinem Camaro ist nicht der Motor sonder nur ein sehr wichtiges Teil im Motor.

    Und warum man in meinem Fall die Teile nicht warm mache bevor sie Bearbeite werden ist, dass die Oberfläche dadurch besser (glatter) ist oder das die Masse genauer sind

  6. Hallo ihr beiden,
    ich bin schon ein bisschen neidisch, dass ihr im Miniaturwunderland
    wart, ich wollte mit meiner Familie in den Osterferien nach Hamburg
    und ins Miniaturwunderland mit Behind the Scenes Tour. Aber wegen Corona ist alles abgesagt.

  7. Hiermit möchte ich nur sagen, ich halte die Aussage „Bier macht auch vieles kaputt“ für Rufmord.
    Anzeige wird folgen

    Mit freundlichen Grüßen
    Flo
    26
    Bierbrauer und Mälzer

  8. Für die Statistik:
    Achtzehn Jahre alt
    Männlich
    Ausbildung zum Heilerziehungspfleger in der Psychiatrie

    Ihr hattet davon geredet das ihr meint das die Beziehung schon voll Erreicht ist wenn man „gemeinsam“ auf Toilette geht und mikkel meint das er das nie könnte. Dabei hat sich mir jetzt die Frage gestellt wie das aussehen würde wenn euer Partner oder ein Freund von euch im Rollstuhl sitzen würde wäre dass dann ok oder könntet ihr euch das absolut nicht vorstellen?

    Meine Freundin mit der ich jetzt schon über ein halbes Jahr zusammen bin sitzt tazächlich im Rollstuhl und da wir auch auf Konzert oder sonstige Veranstaltungen gehen wo nicht immer Rollstuhlgerechte Toiletten vorhanden sind oder auch bei meinen Eltern zuhause muss ich ihr helfen auf Toilette zu gehen und dann bleib ich währenddessen meist auch selbst im Bad hab mir dabei aber noch nie wirklich gedanken gemacht deshalb würde mich mal interessieren was ihr davon denkt

  9. Hallo Mikkel,
    letzte Woche wollest du nicht darauf antworten, doch meine Vision wurde wahr: Der ESC wurde wegen Corona abgesagt. Wie fühlst du dich? Bist du wütend? Enttäuscht? Hast du stundenlang mit Oskar in deinen Armen geweint? Können wir dir irgendwie helfen? Auch Wacken wird wohl abgesagt werden, was für Metal-Mikkel der nächste Downer sein wird.

    Hallo Andi,
    wenn du hinter der Kamera stehst, beim Schneiden die Aufnahmen betrachtest oder sogar eine Aufnahme des DDDs hörst, denkst du dir nicht manchmal: „Mensch, welche Masse an negativen Einflüssen wirken hier auf mich ein?“ – oder bist du so sehr immum gegen Blödsinn und Unfug, so dass der Wahnsinn deines Jobs und des Mikkels einfach so an dir abprallt?!

  10. Eben kam die Meldung, dass der ESC auf Grund des Coronavirus abgesagt wurde. Da musste ich mich natürlich auch mal zu Wort melden, da ich von euch wissen wollte, wie ihr dazu steht und ob ihr den ESC nicht einfach bei euch veranstalten könntet?
    Für die Statistik:
    männlich
    1,93m groß
    19 Jahre
    mache gerade Abitur (Thüringen)

  11. Heute kein Doppelpeace,
    nachdem ich mich jetzt ausgeheult habe – Heul – Esc fällt aus – Heul -, wollte ich fragen, ob wenigstens die react-Videos mit euch auf dem offiziellen deutschen Esc Kanal erscheinen werden, oder ob das auch in die Tonne fällt? Das wäre wirklich sehr traurig. Ich habe mich schon so darauf gefreut.

    Liebe Grüße
    EscVerbot

  12. Für die Statistik:
    Männlich, 21
    Lackingenieur

    Falls ihr fragt, ja es gibt extra Ingenieure für Lack.

    Zu meinem Kommentar: Habt ihr euch schonmal gefragt, ob ihr schon mehrfach Milch von der gleichen Kuh gekauft habt? Oder schon mal z.B. Quark und Käse gegessen hab die von der selben Kuh kommen?

    Ist das nicht ein bisschen Philosophie des kleinen Mannes?

    Das ist jetzt mein erster Kommentar nach vielen Jahren DDD und ich wollte einfach mal danke sagen für das wöchentliche Entertainment. Weiter so.

  13. Danke, dass es wenigstens einen Podcast ohne die Erwähnung von Corona gibt! Deshalb höre ich euch so gern, ihr brecht einfach die Norm!

    Davon abgesehen: Die Traurigkeit über die ESC-Absage ist immer noch stark in mir zu spüren. Da freut man sich auf eine Sache jedes Jahr und die Absage wird noch nicht einmal durch eine EM, E3 o.Ä. aufgefangen – aber nun bin ich umso gespannter, wie der DDD daraus Kapital schlagen wird!

    Für die Statistik:
    20, Azubi zum Verwaltungsfachangestellten (derzeit wegen Corona freigestellt)

    Liebe Grüße, bleibt gesund, und danke für den Podcast!

    – Gianluca

  14. Pingback: levitra online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.