22 Gedanken zu „#128 – Handshake“

  1. Hallo Andi und der Autor,

    nach einer unglaublichen zweimonatigen Aufholjagd, bin ich nun bei der aktuellen Folge angekommen und jetzt kann ich endlich auch kommentieren.
    Da es scheinbar zum guten Ton gehört eine Top-5-Auflistung zu fordern:
    Top 5 der [eigenen] (Rechtschreib-)fehler

    Zum Beispiel schreibe ich „Struktur“ immer mit „ck“. Und ich habe keine Ahnung warum!

    Grüße
    DeutschLK-Profi

  2. wie findet ihr ja s sich zur begrüßung einen kuss auf die wange zu geben?
    (ich persönlich finde das immer ziemlich awkward, wenn man einer person die hand geben wollte und man dann ein küsschen auf die wange bekommt)

  3. Die Antwort auf die „Nachts eine Erektion“-Frage lautet 5 Jahre, also 43.800 Stunden.

    Die neue Frage der Woche: wie viele Solosingles von Michael Jackson waren in Deutschland auf Platz 1 der Singlecharts?

  4. hey Jungs, was war euer letzter mindfuck-Moment? ich persönlich hatte erst gestern einen, als ich gemerkt habe dass der Name EDEKA eigentlich nur aus den Buchstaben E, D, K besteht.

    LG

  5. Hallo Mikkel und Andi,
    obwohl Andi eindeutig der klügere und schönere von euch beiden ist, muss ich mich heute wieder mal direkt an Mikkel wenden.
    Mikkel, du hast in einer Folge mal darüber gesprochen, dass du bei einer Wahl die Bezirksleitung für einen Wahlbezirk übernommen hast. Letzte Woche bin auch ich gefragt worden, ob ich bei den Bürgerschaftswahlen in Hamburg nächstes Jahr nicht auch die Wahlbezirksleitung für einen Bezirk übernehmen möchte.
    Natürlich habe ich mich als pflichtbewusster Demokrat sofort beim Bezirksamt gemeldet.
    Meine Fragen an dich als Experten: Was sind die effektivsten Methoden, um die Wahlergebnisse unbemerkt zu verfälschen? Ab welchem Betrag sollte ich auf Bestechungsversuche der Parteien eingehen und wirst auch du nächstes Jahr wieder die Wahlen manipulieren?

    Schöne Grüße
    Der Pinguin

  6. Hallo ihr Beiden!

    Die Redewendungen um Mikkels viel zitiertes „des kleinen Mannes“ Scheint man ausschließlich in Podcasts zu hören. Letzte Woche habe ich in einem anderen Podcast folgenden gehört. Die Ohrenspülung ist die Darmspülung des kleinen Mannes… Habe es im Podcast Bring Bier Mit Wir Müssen Über Kinder Reden (BBMWMÜKR) gehört. Tatsächlich ein deutschsprachiger Podcast, in dem Mikkel nicht dabei ist… Aber was nicht ist kann ja noch werden.

    Zum Thema Puma muss ich einen Serientipp loswerden. Der Name ist Cougar Town.

    TLDR:
    Die Hauptrolle spielt Courtney Cox und es geht um eine geschiedene Frau Ende 30, die im laufe der ersten Episoden gefallen an jünger Männern findet und dabei gern ihren Sohn in peinliche Situationen bringt. Ab und zu tritt auch ein Darsteller der Serie Friends auf. Also ein Muss für jeden Fan der Serie.

    Liebe Grüße

  7. Zu Andi seinem Frühstücksproblem:
    Ich persönlich empfehle dir Marmelade. Langweilig wird das auch nicht, weil es so viele verschiedene Sorten gibt.
    Auch zu empfehlen ist Frischkäse (der schmeckt nicht so langweilig wie Hartkäse).
    Und zuletzt geht noch Bruschetta, davon kann man beinahe überall so Mischungen kaufen wo nur noch Wasser und Öl ran muss und man hat einen mega geilen Aufstrich.

  8. Hallo ihr Beiden,

    nach etlichen Folgen nun mal wieder einen Kommentar von mir.

    Zuerst einmal: Mega start in die Folge, musste sehr lachen und habe mich in frühere DDD Folgen zurückversetzt gefühlt. Aber es ist auch wirklich unangenehm in solche Situationen zu kommen. Hatte so eine Geschichte mit meinem Chef. Wir kennen uns flüchtig aus unserer Ausbildung vor 10 Jahren, nun habe ich den Betrieb gewechselt und er wurde mein Chef. Bei unser ersten Begegnung außerhalb des Büros (Weihnachtsfeier) umarmte ich meine Kollegen und stand dann vor meinem Chef…. tja was nun!? Aber er hat die Initiative ergriffen und mich umarmt, aber der Moment davor war gefühlt eine Ewigkeit.

    Und zu Andis Frühstücksproblem: Wie wäre es mit Eiersalat, Tomate/Mozzarella(gibt es auch als Aufstrich), Ei (gekocht, Rührei etc) oder eben Frischkäse mit Kräuter und Tomate!?

    Ganz liebe Grüße eure Bibi

  9. Hallo Mikkel und Andi, ich habe einen Kommentar für eure Rubrik „AKK“ (Andi kommentiert Kommentare):
    Zu der Frühstücksproblematik von Andi, probier mal die vegetarische Schinken Spicker Wurst von Rügenwälder Mühle oder den vegetarischen Fleischsalat von Rügenwälder Mühle.
    Ich bin kein Vegetarier, aber ich esse diese beiden Produkte lieber als das Original mit Fleisch.

  10. Hallo Mikkel und Andi,
    Das mit den Übergängen bei PowerPoint-Präsentationen war bei uns in der Schule früher (also sechste Klasse oder so) immer DER Shit! Wir hatten sogar eine Strichliste, wer es geschafft hat im gesamten Jahr die meisten Übergänge einzubauen.
    Zu Andis Frühstücksproblem habe ich 3 Vorschläge:
    1) einfach Müsli essen
    2) am Abend vorher mehr kochen und den Rest frühstücken oder
    3) alternativ auch einfach gar nicht mehr frühstücken. Ich hoffe, das löst dein Problem.
    Übrigens habe ich euch ewig lange zugehört (also so 60 Folgen in etwa), ohne einen Kommentar zu schreiben. Aber seit ich damit angefangen habe, bin ich richtig süchtig danach geworden! Die Rechnungen der Entzugsklinik schicke ich euch demnächst zu. Aber Spaß beiseite, ich freue mich jede Woche wieder auf die Stelle wo ihr meinen Kommentar vorlest. Liebe Mit-Bols, habt ihr euch schon mal überlegt, dass das mit den Kommentaren nur eine Strategie der beiden ist, um ihre Zuschauer an sich zu fesseln??! Ich würde mir darüber mal Gedanken machen…
    LG Hannah

  11. Moin Miggel, Moin Andi,
    Ich habe gestern einen alten Pietcast gehört, in dem Brammen sagte, er sei durch sein „Studium“ gekommen, ohne für seine Klausuren zu lernen. Ich lachte, mein Biochemie Lehrbuch lachte und meine Anatomieatlanten lachten auch. Und da wundern sich die Leute, wenn man über BWL lacht.
    Aber mal zurück zum Studienstart: Hattet ihr so etwas wie eine Erstie Woche? Gibt es da witzige Geschichten von irgendwelchen Saufgeschichten? Ich erinnere mich immer gerne dran zurück. Bei uns zum Beispiel hatte ein Mädel 20 (!) Minuten nach dem es losging gekotzt.
    Liebe Grüße

  12. Hallo Jungs,
    zum Thema Umarmungen:
    Ich mag sie, aber ich bin immer überfordert, wenn mich jemand umarmt, den ich nicht wirklich kenne.
    Außerdem kann man bei Umarmungen vieles falsch machen. Mir ist es schon passiert, dass mein Arm mit dem Arm des Anderen kollidiert ist.
    Zusätzlich gibt es noch 2 Arten von Umarmern: die Außenumarmer (Mikkel ist bestimmt so einer) und die Innenumarmer. Ich bin ein Innenumarmer und mit anderen meiner Art bin ich nicht kompatibel! Ich kann nicht von außen umarmen! Ende!

    von innen umarmende Grüße
    Brenni

  13. Hey Mikkel und Andi,

    Ich melde mich freiwillig, die Liste mit eure Ideen (die ihr im letzten Podcast angesprochen habt) anzufertigen, das würde dann aber ein Weilchen dauern.
    Ich hab durch meinen täglichen Weg zur Hochschule und zurück (jeweils 45-60 Minuten) viel Downtime und höre DDD auch auf 1.5 bis 1.8 facher Geschwindigkeit, so in zwei Monaten bin ich dann wohl fertig 😀

    Außerdem muss ich hier mal das „Termine analog aufschreiben“ verteidigen. Ich bin sehr leidenschaftlich, was meinen Terminkalender angeht, er ist eigentlich kein Kalender, sondern ein leeres Notizbuch, dass ich selber nach und nach mit einem Kalender und To-Do-Listen fülle (Stichwort „Bullet Journal“) und dabei, wenn ich die Zeit habe, auch schön dekoriere. Es ist gewissermaßen mein liebstes Hobby, ich kann aber verstehen, dass man das nicht versteht, wenn man künstlerisch eher unbegabt ist 😉

    Bis dahin viel Spaß euch beiden,
    Euer Muffinmädchen

  14. Hallo ihr zwei ,
    natürlich habt ihr ja auch schon von der großartigen CSU Veranstaltung “ Schlager gegen Links “ gehört werdet ihr auch daran teilnehmen ?

  15. Moin ihr beiden!

    Ich dachte, dass ich mich nach langer Zeit als Lurker nun auch mal bei euch kommentiere. Zufälligerweise komme ich auch aus Flensburg, und ja, ich kann da in etwa zustimmen, dass Flensburg jetzt nicht besonders viel zu bieten hat. Wenn man aber mal nach einem feucht-fröhlichen Abend ins Hafenbecken kotzt, hat das schon irgendwie etwas Romantisches.
    Ich musste auch etwas schmunzeln, da ich gerade für ein Semester in Paris studiere und hier auch ohne jegliche Vorerfahrung hingefahren bin. Jedoch kommt bei mir hinzu, dass ich eher nicht wirklich sozial kompatibel bin und daher hier gefühlt alles alleine unternehme, weil ich mich auch nicht wirklich weiter traue. Also für Andi, man kann auch als jemand wie du einfach so ins Ausland gehen. :p Ich lebe immer noch und genieße hier auch meine Zeit bei gutem französischen Rotwein und Baguette (ja das tue ich wirklich gerade).

    Grüße aus einem kleinen Pariser Banlieue
    Janik

  16. Hey ihr beiden,

    Ich bin da einer Theorie auf der Spur und wollte eure Meinung dazu wissen.

    Es geht um Andis Namen, also Andreas.

    Ich vermute, dass der Name so entstanden ist: Damals existierte nur der Name Andre, als die erste Person mit dem Namen starb, verweste seine Leiche und wurde zu Aas. Also wurde aus Andre-A(a)s. Was haltet ihr von dieser Theorie? 🤔

    Gruß aus Gütersloh

  17. zu dem Frühstücksdilemma, es gibt bei Rossmann oder DM oft so vegetarische Aufstriche, die halt auch extra so bezeichnet sind, obwohl das nicht so nötig ist, aber sowas wie Rote Beete Aufstrich zum Beispiel. das schmeckt ziemlich gut, aber esse ich auch nicht zum Frühstück, weil für mich auf jeden Fall Erdbeermarmelade aufs Toast gehört.

  18. außerdem wollte ich noch den Osten verteidigen, weil das ja sonst so wenige machen hier. ich wohne aktuell fürs Studium in Frankfurt (Oder) und hier hat die Linke immerhin 20% und ist damit noch knapp vorne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.