20 Gedanken zu „#125 – Albinobär“

  1. Ding Dong Hallo Andi,

    hier die wöchentliche Schätzfrage für Mikkel:

    Wie lang ist der Penis (ghnihihi) der 15 cm langen Bananenschnecke?

    A: 80 cm

  2. Nein bin nicht der Chris von PietSmiet, einfach auf mein Namen klicken verlinke immer mein Instagram.

    Doch den Mops könnte man erkennen habe extra Nachgeschaut, und ja sollte ein Raumschiff sein, etwas verkrüppelt aber der Mops hat so viel Platz weggenommen, sollte halt eine fliegende Untertasse sein. Wollte allen gerecht sein und auch mehre Möglichkeiten bieten vor allem Andi sein Pink geben.

    Andi, kann dir gerne ein Bild senden, (E-Mail habt ihr ja) wie das passt, kommt auf die Brot Größe an, aber so 10-12 liegen dann auf Eis. Esse auch viel also ein Halbes pro tag ist schon drin.

    Schöne grüße aus dem Osten.

  3. Hallo!

    Seit Freitag bin ich wieder zuhause vom Seminar (vielleicht könnt ihr euch erinnern). Es war genauso scheiße wie ich es erwartet habe! Nur dumme (Kennlern-)Spiele gespielt und generell war es einfach sinnlos.

    Ein mal gab es auch Falafel (das war das erste mal, dass ich Falafel gegessen habe) und die waren absolut ekelhaft! Ich weiß nicht ob es an diesen Falafeln lag oder ob es eins der vielen Sachen ist, die ich ekelhaft finde.

    Wie wär’s mit der Top 5 Halloween Kostüme? (bitte ohne Hutbürger weil das echt nicht witzig war, sorry Mikkel)

    Liebe Grüße aus Halle (ja ich bin auch ein Ossi)
    Nils

  4. Hallo ihr beiden,
    Mein letzter Kommentar war in Folge 13 aber als gebürtige Frankfurterin muss ich zumindest versuchen Frankfurt zu verteidigen: Im Ostend gibt es viele Grünflächen direkt am Main. Die Skyline von einer Brücke aus zu betrachten ist besonders bei Sonnenuntergang schön anzusehen. Ich habe außerdem das Glück in einem Hochhaus sehr weit oben zu arbeiten und auf die Stadt zu schaun. Aber ich muss Mikkel zustimmen, wenn man durch die Straßen läuft (besonders in der Nähe des Hauptbahnhofs) kann man Beklemmungen bekommen. Aber das Bahnhofsviertel ist in fast allen Städten hässlich. Funfact: Frankfurt ist die Großstadt mit den größten Waldflächen. Viele Grüße Annika

    1. Hallo,
      ich muss den letzten Satz aus Annikas Kommentar korrigieren, es gibt Städte mit insgesamt mehr Waldfläche, aber Frankfurt hat den größten innerstädtischen Wald Deutschlands. Ich muss mich entschuldigen, ich habe Annika diese Fehlinformation zugetragen. Und ich möchte ja nicht, dass hier am Ende noch eine Klage eingereicht wird.
      Liebe Grüße Lena

  5. Servus

    Ich bin gar nicht wie von euch angenommen aus Frankfurt sondern komme nur aus der näheren Umgebung (erwähne aber immer nur Frankfurt weil niemand Städte unter 20.000 Einwohner kennt).
    Da ich aber aufgrund der Nähe zu Frankfurt schon öfter dort war kann ich Mikkel nur dabei Recht geben, dass das Flair dort einfach nicht schön ist, und außerdem versteht man an manchen Stellen die Straßenführung nicht weswegen man am besten öffentliche Verkehrsmittel Fahren sollte.
    Aber ich finde Darmstadt ist genau so hässlich wie Frankfurt, weil man in der Innenstadt richtig gut erkennt, wie nach dem Weltkrieg einfach nur hässliche funktionale Betonklötze hingestellt wurden.

    Wenns Mal wieder n Grund geben sollte grundlos auf Städten rumzuhacken melde ich mich.

    Liebe Grüße
    Pascal

  6. Moin ihr zwei.
    Ich bindgewatche grade alle eure Folgen und in einer älteren fragt Mikkel Andi ob er ihm nicht mal eine Dungeons and Dragons Spielfigur drucken könnte (was nie passiert ist). No offence aber Mikkel du wirkst jetzt nicht so wie ein Dungeons and Dragons Spieler. Irre ich mich da?

  7. Hi Mikkel und Andi.
    Vielleicht habt ihr schon von #teamtrees gehört. Wenn nicht hier die Kurzfassung:
    Um die 20 Millionen Abonnenten zu feiern, hat sich der amerikanische Youtuber MrBeast mit vielen weiteren YouTube Größen zusammen geschlossen um 20 Millionen Dollar zu sammeln, um damit 20 Millionen Bäume zu pflanzen.

    Wie wäre es, wenn ein Teil des FF7 Geldes an #teamtrees geht? 🙂

    1. Hi Andi und Mikkel,

      anfangs der Folge habt ihr euch ja über klassische pietsmiet Fauxpas unterhalten.

      Was sind denn die schlimmsten top 5 Schnitzer der ersten Reihe, die ihr im Schnitt bereits ausbügeln dürfte?^^

      VG aus der Hauptstadt

  8. Hallo ihr Genies,
    wenn ihr eine Verhaltensweise für immer aus der Welt löschen könntet, welche wäre das? (Lasst eurer Fantasie freien lauf)

    Viele Grüße
    Shitface

  9. Hallo,
    am Sonntag war ja mal wieder Zeitumstellung also die Frage:
    Seid ihr für die Abschaffung der Zeitumstellung und wenn ja, soll die Sommerzeit oder die Winterzeit zum Standard werden?

    Viele Grüße aus Westdeutschland
    Nils

  10. Lieber Andreas,
    Ich kann dich beruhigen, du hast höchstwahrscheinlich keinen Bewohner des Altersheims auf dem Gewissen (auch wenn er inzwischen trotzdem tot sein dürfte).
    Der Mundschutz (und eigentlich auch Handschuhe und Schutzkittel) ist mit großer Wahrscheinlichkeit deswegen von Nöten, da der Bewohnbol einen multiresistenten Krankenhauskeim hatte. Die sind in Altersheimen gar nicht unüblich, da die Bewohner überdurchschnittlich oft ins Krankenhaus müssen und ein geschwächtes Immunsystem haben. Dadurch ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass sie sich anstecken.

    Also alles nicht weiter tragisch, in dir lebt jetzt nur ein Keim der gegen die meisten Antibiotika immun ist und der auf den schönen Namen „Methicillin-resistenter Staphylococcus Aureus“ hört. 🙂
    Vielleicht werdet ihr ja Freunde.

    Viele Grüße!
    (Für die Statistik: 21, Student, Pietsmiet Zuschauer :(, DDD-Fan)

  11. Hallo ihr beiden.
    Wollte nur mal anmerken, dass es sehr wohl Albino Bären gibt. Ein Albino Bär wäre hierbei ein „normaler“ Bär (z.B. Braunbär), welcher aber ein weisses Fell hat.
    Was einen Albino Bären optisch von einem Eisbären unterscheidet, ist, dass er (wie alle Tiere mit Albinismus) rote Augen hat.
    Liebe Grüsse an euch und alle Zuhörböller
    Diego

  12. Hallo Andi und Mikkel,
    Da Andi ja jetzt von Obrigkeit einen Compi erhalten hat, wollte ich mal nachfragen wie es aktuell damit so läuft und ob mit dem Leistungsupgrade eine Qualitative Aufbesserung des Podcasts angestrebt wird.

    MfG,
    Benedikt

    P.S.
    Wie lebt es sich mit einem Chinesischen OS?
    Allein durch die OS Sprache muss die Produktivität ja um 200% gesteigert worden sein.

  13. Hallo Andi und der Mops-Dompteur…

    ich muss mal loswerden, dass die Geschichte zur Frankfurter Buchmesse schon MEGA interessant war. Gern mehr… … …

    Eine Frage an Autor Mikkel! Wenn du damals (StudiVZ-Zeit) zu jung für ein Studium gewesen bist, warum hast du dann nicht später damit begonnen. Schließlich hast du auch ein ABI… … Ach ne Sorry! Vergiss die Frage 😉

    Wie immer ein toller Podcast von dir Andi!

    LG aus der SBZ

  14. Hi Mikkel und Andi,

    den Eisbären, den ihr in der Folge gesucht habt, war die Eisbärin Flocke, die allerdings nicht aus Berlin sondern aus dem Nürnberger Zoo kommt.

    Mittlerweile ist sie etwas verhaltensgestört. Sie lauft die ganze Zeit an der Scheibe ihres Geheges auf und ab und streckt die Zunge raus. Der Erfolg hat ihr wohl nicht so gut getan.

    Weche Zootiere verhalten sich eurer Meinung nach besonders komisch?

    Lg

  15. Moin,

    ich weiß nicht wie ich hierher gekommen bin. Ich habe euren Live „Auftritt“ in Erfurt gesehen und mich hier hin verirrt. Was soll ich sagen?!
    Dieser Podcast macht seinem Namen alle Ehre, sowas besch******* ist mir lange nicht untergekommen. Ich weiß nicht wie ihr die Zuhörer halten könnt, das ist einfach peinlich.

    Wenig Grüße,

    Morris

  16. Hallo Mikkel, moin Andi,

    was mein Vorgänger schreibt, kann ich schon irgendwie nachvollziehen, wenn ich genauer drüber nachdenke. Aber egal, anderes Thema: Oft musst du keine Angst haben dich von Leuten mit Mundschutz anzustecken, sondern du sollst sie nicht anstecken. Jetzt kommt der Downer: Ich musste selber eine Zeit lang in der Öffentlichkeit einen Mundschutz tragen, da durch meine Chemotherapie (ja, Krebs) mein Immunsystem ein bisschen kaputt war…
    Achso, ich hab den Krebsbonus, also klickt auf meinen Namen und besucht meinen Blog.

    Diese Woche ist mir folgendes passiert: Ein Callcenter Mitarbeiter ruft an und fragt mich ernsthaft: „Sie haben angegeben, dass die keine Anrufe erhalten wollen, ich wollte fragen ob das noch aktuell ist.“ Ich bin wirklich sprachlos und wünschte es wäre ein Witz…

    Viele Grüße,
    Morris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.