9 Gedanken zu „#110 – Informatikerwitze“

  1. Moin Andi und Mikkel,

    das ist mein erster Kommentar beim DDD, sonst war ich immer der stille Zuhörer. Ihr werdet mich vermutlich jetzt schon hassen, wegen der Länge des Kommentares.

    Übrigens klopft der Bizeps von Kollegah nicht höflich an der Tür, er durchbricht sie direkt. – Spaß beiseite 🙂

    TLDR für Andi: Das Mentoring Programm von Kollegah ist krass und hilft Menschen, die nicht die eigene Motivation aufbringen können, in ihrem Leben etwas verändern zu wollen. Er entfacht mit seinen Vlogs das Feuer in den Zuschauern, die wirklich etwas erreichen wollen. Kollegah ist nicht (mehr) der asoziale Gangsterrapper, wie ihn die Medien darstellen.

    Ich denke das Mentoring-Programm von Kollegah hat eine positive Auswirkung auf die Menschen, die sich damit befassen. Zumindest ist es bei mir der Fall. Ich wollte eigentlich nur einen Song von ihm hören und bin durch Zufall auf seinem, wie er auch bürgerlich heißt , „Felix Blume“-Youtube-Kanal gelandet. Er redet in seinen Auto-Vlogs darüber, dass man die Finger von den Drogen und der Spielothek bzw. generellem Glücksspiel lassen soll und berichtet Erfahrungen aus seinem eigenem Leben. Eigentlich ganz selbstverständliche Dinge, die ich allerdings selbst getan habe. Durch dieses (für mich) random Video, hat er mich so sehr gepushed, dass ich mein Leben um 180 Grad gedreht habe.
    Ich verbiete mir selbst den Gras-Konsum, die Teilnahme an Glücksspielen und stehe ab jetzt jeden Morgen um 05:00 auf, um meine Ziele im Leben zu erreichen. Vorher hatte ich keinen geregelten Tagesablauf und bin aufgestanden wann ich eben wach wurde und bin zur Arbeit gefahren (Gleitzeit).
    Aber ich fühle mich so motiviert und selbstbewusst wie noch nie. Ich fühle mich wie ein #Alpha!

    Kollegah ist nicht der asoziale Gangsterrapper, wie ihn die Medien immer darstellen. Er ist einfach nur knallhart und erfolgsorientiert und gibt einen F*ck auf jeden, der ihn daran hindern wollen würde. Hört euch mal den Song „Wie ein Alpha“ an und schaut auf dem „Felix Blume“-Kanal vorbei. Dort hat er unter anderem einem 16-Jährigen Fan mit Diabetes eine Freude gemacht, indem er ihn persönlich besucht und motiviert hat. Arrangiert durch den Vater des 16-Jährigen.

    Ich selbst *war* kein Fan von ihm. Ich mochte nur einige seiner Songs, aber das letzte Album ist pure Motivation und er möchte den Fans damit etwas zurückgeben, wie er selbst sagt. Er möchte sie zu ihren Zielen motivieren und dorthin pushen. Seitdem ist er ein Vorbild für mich. Natürlich verdient er dadurch noch mehr Geld, aber das sei ihm natürlich gegönnt.

    Zum Abschluss möchte ich noch eine (für mich sehr wichtige) Songszeile zitieren:
    „Statt andre um ihr Geld zu beneiden
    Lässt du dich inspirieren und versuchst es selbst zu erreichen
    Also fick auf all die Neider, die Hater, die Zweifler
    Tunnelblick, Bruder, geh deinen Weg wie ein Alpha!“

    Ps.: Das Antimotivationsprogramm, welches ihr starten wolltet, ist Nico Semsrott von der Partei „Die PARTEI“ bereits selbst in Person.

  2. Hallo liebe Podcast-Bols,

    als Mathematik-Student bzw. Mathematiker muss ich jetzt leider auch noch nen Mahtewitz da lassen (abgesehen vom Namen 😉 )

    (Abzählbar) Unendlich viele Mathematiker gehen in eine Kneipe. Der erste bestellt ein Bier, der Zweite ein Halbs, der Dritte ein Viertel, der Vierte ein Achtel, . . .
    Irgendwann wird es dem Wirt zu bunt und er knallt zwei Bier auf den Theke und sagt „Kennt eure Grenzen“.

    Ich weiß, ist ein Brüller. Damit ist man auf jeder Party der King.
    Abgesehen von solchem Comedygold, um das uns jede Fachrichtung beneidet, haben wir auch sehr viele Witze über uns selbst.

    Grüße gehen raus

    1. „(Abzaehlbar) Unendlich viele“ das versteht Andi doch schon wieder nicht…
      Mein Lieblingsmathewitz ist Epsilon kleiner 0. Versteht er wahrscheinlich auch nicht, ich weiss, aber wollte ich trotzdem erwaehnen.

      Und noch was zum Thema Kamele. Kamel ist der Oberbegriff fuer Dromedar, Alpacas, Lama o.ae. Das Tier mit den zwei Hoeckern, das allgemein als Kamel bezeichnet wird, ist ein Trampeltier.

      PS: Sorry wegen der komischen Schreibweise – QWERTY Tastatur 🙂

  3. Moin,

    ich hätte vielleicht schreiben sollen, dass es nur ein Nebenjob ist. Eigentlich hab ich gar keine Ahnung von Wein.
    Eine Empfehlung gebe ich aber natürlich trotzdem. Sowohl für einen Salat (Mikkel), als auch zum Legobauen (Andi) empfehle ich sehr die königliche Mädchentraube von Kaufland für 1,99€. Wirklich ein edler Tropfen aus gutem ungarischem Anbau.
    Er überzeugt bei einer Temperatur von 8-10 Grad, denn da entfalten sich die lieblichen Aromen der Traube.

    Noch ein Tipp für Andi: Vielleicht beim Legobauen den Wein mit Sprudelwasser zu einer Weinschorle kombinieren. Da hat man nicht nur mehr vom Wein, nein, man schafft es auch nach einer Flasche die Bauanleitung zu verstehen und die Legosteine zu verbauen.

    Liebe Grüße
    Lennart

  4. Hallo,
    000. Ich fand Andys Witze gut.
    001. Ich studiere Informatik
    011. Ich besitze ein T-Shirt mit einem Witzigen Info-Spruch: „Q: What do you call a series of FDIV(Floatingpoint division) instructions on a Pentium?
    A: Successive approximations.“
    010. Ich bin doch erstaunt wie unterschiedlich die Info-Studiengänge sind bzgl. des Inhaltes. Ein Kumpel studiert angeblich in Bielefeld und er macht auch sehr andere Dinge als ich. Möchte Andy verraten wo er studiert hat, und wie viel habt ihr Programmiert, bzw. wie relevant war das bei euch? Bei mir ist es pups egal, ich muss nicht programmieren.
    110. Ich finde es unverschämt das Mikkel meine Mail nicht im Pietcast vorgelesen hat. Liegt bestimmt daran das er weis das Nudelauflauf besser ist!
    111. Die Nummerierung ist Gray Code, dort wird immer mit einem Bitflip gezählt, ist ziemlich cool.

  5. Hab noch was vergessen. Ich habe Mikkel vor einiger Zeit auf Twitter bzgl eines Mops Bildes angeschrieben da ich einen neuen Zuhörer erwarb. Kam keine Antwort…

  6. Gliederung:
    -Informatik + Witz
    -Top 5
    – Bücherliste

    Informatiker witze sind super xD Naja, vielleicht auch nur, weil ich selbst Informatik an der FH-Bielefeld studiere. Übrigens hatte ich technische Informatik im ersten Semester und da ziemlich genau gelernt, wie ein Rechner funktioniert xD Was man lernt scheint wohl stark von der Hochschule abhängig zu sein. Hier übrigens noch ein guter: Warum verwechseln Informatiker Weihnachten und Halloween? Weil 31 okt = 25 dec XD Ok, nachdem ich die Stimmung gekillt habe hier eine Top 5 Idee: Die top 5 unnötigen Studiengänge.

    Und zuletzt noch ein paar (Hör)bücher, die man sich gut geben kann (sorry, sind einige geworden):

    „Humble Pi: A Comedy of Maths Errors -Matt Parker (Comedy)

    „So sorry: Ein Brite erklärt sein komisches Land“ -Adam Fletcher (Comedy)

    „Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?: Über den Niedergang unserer Sprache “ -Andreas Hock(Comedy, Bildung)

    „Ich muss mit auf Klassenfahrt – Meine Tochter kann sonst nicht schlafen!: Neue unglaubliche Geschichten über Helikopter-Eltern“ -Lena Greiner (Comedy, Informativ. Der erste Teil ist auch super)

    „Straight White Male“ – John Niven (Comedy)

    „Vor dem Denken: Wie das Unbewusste uns steuert“ -John Bargh (Bildung)

    „Böse – Die Psychologie unserer Abgründe “ -Julia Shaw (Bildung)

    „What if? Was wäre wenn? Wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen “ -Randall Munroe (Comedy, Bildung)

    Die Bücher von Phillip Möller (Comedy, Gesellschaft)

    „Das Erwachen“ – Andreas Brandhorst (Science fiction)

    „Ready Player One“ – Ernest Cline (Den Film kennt ihr aber das Buch ist… naja, in großen Teilen anders)

    „Das trügerische Gedächtnis: Wie unser Gehirn Erinnerungen fälscht “ – Julia Shaw (Bildung)

    „Gott bewahre“ – John Niven (Comedy)

    „Schnelles Denken, langsames Denken “ – Daniel Kahneman (Bildung)

    „Eine kurze Geschichte von fast allem “ Bill Bryson (Bildung)

    Die Bücher von Yuval Noah Harari (Bildung)

    „Und Gott sprach: Es werde Jonas “ -Sebastian niedlich (Comedy)

    „Der ist ja nicht doof, nur irgendwie hochbegabt: Unkorrigierte Geschichten aus der Nachhilfestunde“ – Tanja Janz (Comedy)

    Die Bücher von Sophie Seeberg (Comedy, Gesellschaft)

    „Verteilungskampf: Warum Deutschland immer ungleicher wird “ – Marcel Fratzscher (Bildung)

    „Das Macht-Paradox: Wie wir Einfluss gewinnen – oder verlieren “ – Dacher Keltner (Bildung)

    Die Elfensaga von Bernhard Hennen (Fantasy)

  7. Hallo Mikkler und Andy
    Ich hab mir die Podcast Folge 102 runtergeladen um sie anzuhören auf Arbeit. Mikkel hat dann per Twitter Nachricht ein Smiley bekommen der „“Sex“““ Smiley denn ihr als Titel genommen habt ich wollte direkt bei meinen handy schauen welcher Smiley das ist. Ich schau nach da heißt die folge bei mir.
    102-ein-komischer-smiley-keine-ahnung-was-der-heissen-soll^^^^

    Und danke Mikkler für die Empfehlung des Podcast’s
    Lg Lucas mit c👍

Schreibe einen Kommentar zu Jan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.